Andreas E. LudwigSt. Goar, Juli 2013. Ab sofort zeichnet Andreas E. Ludwig als neuer Direktor und stellvertretender Geschäftsführer im Romantik Hotel Schloss Rheinfels verantwortlich. Der 44-jährige gelernte Koch und Hotelfachmann ist damit die „rechte Hand“ von Gerd Ripp, der das Vier-Sterne-Superior-Hotel am Rhein bereits seit über 30 Jahren als Direktor und seit 2003 auch als Eigentümer führt. Ludwig kommt nach verschiedenen Stationen in der Ketten- und Privathotellerie vom IFH Institute For Hospitality Management, dass er von 1996 an mit aufbaute und wo er zehn Jahre – zuletzt als Director Operations Marketing Support, Assistent der Geschäftsleitung mit Prokura und vor allem Fachtrainer für Verkaufs- und Kommunikationsthemen – tätig war.

2006 machte sich Ludwig dann mit seiner Marketing- und Kommunikationsagentur TradiVision® selbständig. Hauptschwerpunkt der Agentur ist es, die Kommunikationsfähigkeiten aller Mitarbeiter eines Unternehmens zu optimieren und dabei komplexe Marketingstrategien zu integrieren. So setzte er – vornehmlich in der Privathotellerie – mit viel Geschick theoretische Seminarinhalte als Berater, Coach und Trainer in die Praxis um. Ludwig entwickelte zuletzt gemeinsam mit dem Trainingsunternehmen diavendo eine Akademie für eine der größten deutschen Hotelkooperationen. Bedingt durch diese Aufgaben war er in der Vergangenheit schon öfter für das Romantik Hotel Schloss Rheinfels tätig. Gerd Ripp, ohnehin als visionärer Privathotelier bekannt, setzt mit der Einstellung von Andreas Ludwig ein Zeichen in Richtung des in der Hotelbranche dringlichsten Problems, Mitarbeiter-Marketing, denn die primären Aufgaben des neuen Hotelmanagers bestehen vor allem im Bereich der Aus- und Weiterbildung und des Findens und Bindens von Personal an das Hotel. So kann Andreas Ludwig seine Tätigkeit als Trainer ebenso durch die Integration von TradiVision® in den Seminarbereich des Hotels weiterführen. Gleichzeitig wird er auch alle operativen Geschicke des Schlosshotels leiten.