SchlossRheinfels_RheinfelsSchnauferlSt. Goar, Juli 2013. Die jüngste Attraktion des Romantik Hotel Schloss Rheinfels hat vier Räder, ist 31 Jahre alt, bietet Platz für bis zu sechs Personen und heißt „Rheinfels Schnauferl“. Das nostalgische Gefährt ist das Replikat aus dem Jahre 1982 eines Oldtimer-Kleinbusses des Herstellers Fleur de Lys und dient nicht nur als ungewöhnliches Transportmittel für Hotelgäste von A nach B. So hat das Vier-Sterne-Superior-Hotel eine Reihe von Arrangements und Touren-Angeboten mit der „motorisierten Kutsche“ inklusive Chauffeur zusammengestellt, die sowohl Privat- als auch Geschäftskunden ansprechen, und die durch die romantische Region „UNESCO-Welterbe Mittelrhein“ führen.

Arrangements: Vom „Fahrenden Menü“ bis zu „MeetNick® – Die rollenden Gespräche“

Gebucht werden können beispielsweise Hochzeitsfahrten von der Kirche zum Hotel, romantische Ausflugsfahrten mit Picknick oder die Gourmet-Reise „Das fahrende Menü“: Während der mehrstündigen Tour durch das Rheintal werden diverse Stopps eingelegt und Appetithäppchen gereicht. Am Abend erwartet die Teilnehmer dann ein Fünf-Gänge-Menü im Gourmet-Restaurant „Silcher Stuben“ auf Schloss Rheinfels. Für Firmen bietet sich der Rheinfels „Schulbus-Service“ an: Seminargruppen werden im Unternehmen abgeholt, zum Meeting ins Hotel gebracht und anschließend wieder nach Hause gefahren – ideal für Mitarbeitergespräche oder auch als Kunden-Event. Wer sein Meeting im Bus abhalten möchte, bucht unter dem Titel „MeetNick® – Die rollenden Gespräche“ eine pfiffige Kombination aus Meeting und Picknick: Die bis zu acht Stunden lange Fahrt mit dem „Schnauferl“ mit drei verschiedenen Picknick-Pausen am Rhein wird auf Wunsch auch moderiert. Alle Angebote können online unter www.schloss-rheinfels.de eingesehen und auch gebucht werden.

SchlossRheinfels_RheinfelsSchnauferlSchlossRheinfels_RheinfelsSchnauferl