Die HeimWerk Restaurants bleiben sich treu – auch während der Schweinsbraten-geprägten Oktoberfestzeit: der kulinarische Protagonist in den drei Münchner und dem Düsseldorfer Restaurant ist und bleibt das Schnitzel. Ab dem 9. September präsentiert es sich jedoch auf der Oktoberfest-Specials-Karte in einer echt scharfen Variante – nämlich als Chili-Cordon Bleu vom Schwein, wobei die Käsefüllung als Obazda daherkommt. Dazu empfehlen sich Bayerische Chili-Cheese Fries – ebenfalls mit geschmolzenem Obazda und Chili verfeinert. Oder wie wäre es mit einem vegetarischen Steckrübenschnitzel in hauseigener Panade und anschließend einem Salted Caramel Kaiserschmarrn? Wie gewohnt sind die Formate „Snack“ und „NorMahl“ erhältlich – jeder findet also die individuelle „Grundlagengröße“ für den Wiesnbesuch. Zudem ist Oktoberfestbier im Ausschank und auch die selbstkreierte HeimWerk Limo sowie der exotische Campari-Bier Spritz löschen bis in den Oktober hinein wieder durstige Kehlen.

HeimWerk Restaurants: Oktoberfest-Specials-Karte ©HeimWerk

Weitere Informationen über HeimWerk.

Adresse: Gast & Wirt GmbH, Friedrichstraße 27, D-80801 München, Telefon: +49 89 95474251, E-Mail: [email protected], Internet: heimwerk-restaurant.de
Pressekontakt: max.PR, Sabine Dächert, Am Riedfeld 10, D-82229 Seefeld, Telefon: +49 8152 9174416, E-Mail: [email protected], Internet: max-pr.eu