Über 50 Prozent der Gäste achten bei der Hotelauswahl bereits auf Nachhaltigkeit – wie Umfragen zeigen. Doch im turbulenten Hotelalltag ist es oft schwierig, effiziente und durchdachte Prozesse für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz dauerhaft umzusetzen. Wie es einfach und gleichzeitig professionell geht, zeigt das Startup AVISIO: Seine Cloud-basierte Supply Management Software ermöglicht es Hotels und Resorts, eine perfekt organisierte und kostensenkende Harmonisierung von Lieferketten und Geschäftsprozessen umzusetzen. „Die Branche braucht praktische Lösungen, die sie einfach ins Tagesgeschäft integrieren und realisieren können. Unsere AVISIO-Software ist eine praxisorientierte Lösung, mit der Betriebe nachhaltig und umweltschonend arbeiten können“, erklärt Johannes Ossanna, Gründer und Geschäftsführer des Wiener Software-Unternehmens.

AVISIO unterstützt Nachhaltigkeit im Hotel mit Supply Management Lösung

Transparenter Einkauf erhöht Nachhaltigkeit
Die digitale Lösung unterstützt bei der Optimierung von nachhaltigen Prozessen innerhalb des Hotelbetriebs. „Mit AVISIO können Unternehmen beispielsweise ganz einfach auf nachhaltige Lieferanten umstellen. Sei es mit dem Schwerpunkt auf regionale Lieferanten und bevorzugt saisonalen Produkten oder auch auf reine Bio-Produzenten“, erklärt Ossanna weiter. Durch einen transparenten Einkaufsprozess werden die wichtigsten Kriterien priorisiert, ohne dabei den Überblick zu verlieren. AVISIO reduziert die Komplexität und garantiert eine einfache Umsetzung, schnelle Kontrolle und detaillierte Übersicht. „Ein Hotelier kann bisher unübersichtliche, lästige und ineffiziente Prozesse in Einkauf und Lagerhaltung einfach überwachen, analysieren und optimieren.“

Reduzierte Verbrauchsmengen schonen Ressourcen
Damit ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Konzept in der Hotellerie erfolgreich umgesetzt werden kann, müssen zur Emissionseinsparung auch Faktoren wie die Vermeidung von Abfall und Lebensmittelverschwendung sowie kurze Lieferwege berücksichtigt werden. Dazu ermöglicht es AVISIO auf Basis von Gästedaten, den genauen Bedarf zu ermitteln und zu überblicken; intelligente Analysetools helfen bei der Planung der tatsächlichen Verbrauchsmengen. „Häufig liegt der Schlüssel zur Vermeidung von Abfall bereits im Einkauf zu hoher Bestellmengen. Denken wir beispielsweise nur an schnell verderbliche Lebensmittel“, sagt Ossanna. AVISIO stellt sicher, dass die richtige Ware zum richtigen Zeitpunkt, in der richtigen Menge und vom passenden Lieferanten bezogen wird – und das zum besten Preis. Die nachhaltige Strategie spart nicht nur Ressourcen, sondern auch Verpackungsmaterial und Emissionen beim Transport und senkt so dauerhaft die Kosten.

Weitere Informationen über AVISIO.

Adressen:
Österreich: Avisio GmbH, Burggasse 117, Top 9, A-1070 Wien, Telefon: +43-1-361626360, E-Mail: [email protected], Internet: avisio.ai
Deutschland: Avisio GmbH, Kistlerhoferstraße 70, Haus 01, Gebäude 160, D-81379 München, Telefon: +49-(0)176-80 62 11 54, E-Mail: [email protected], Internet: avisio.ai

Pressekontakt: PR-Agentur max.PR, Sabine Dächert, Am Riedfeld 10, D-82229 Seefeld, Telefon: +49-(0)81 52-9 17 44 16, E-Mail: [email protected], Internet: max-pr.eu