Wer Lebensmittel verarbeitet oder verpackt, kommt um eine Zertifizierung im Rahmen eines IFS-Food-Audits kaum umhin. Die Süßwarenmarke Look-O-Look hat sich nun dem Prüfungsprozedere durch eine unabhängige, akkreditierte Zertifizierungsstelle erneut unterzogen und mit Bravour abgeschlossen: 98,15  Prozent in der IFS Food Version 7 lautet das stolze Ergebnis, das noch durch das Zusatzprädikat „Higher Level“ ergänzt wurde. „Als ein international aufgestelltes und agierendes Unternehmen sind ebensolche Standards rund um Lebensmittelsicherheit, Qualität, Hygiene und effektives Ressourcenmanagement für uns immens wichtig“, so Dirk Köhm, International Account Manager Look-O-Look. „Mit dem nun erneut erworbenen Siegel bleiben wir weiterhin auf dem jüngsten Stand und garantieren so unseren Kunden, auch künftig alle nötigen Anforderungen vollumfänglich zu erfüllen.“

Dirk Köhm, International Account Manager Look-O-Look (© Look-O-Look)

Weitere Informationen über Look-O-Look.

Adresse: Look-O-Look International B.V., Geurdeland 5, NL-6673 Andelst, Telefon: +31-488-470200, Fax: +31-488-470202, E-Mail: [email protected], Internet: lookolook.de
Pressekontakt: max.PR, Sabine Dächert, Am Riedfeld 10, D-82229 Seefeld, Telefon: +49-(0)81 52-9 17 44 16, E-Mail: [email protected], Internet: max-pr.eu