Viele Bewerbungs-Wege führen in die Münchner Platzl Betriebe – der neueste ist der per WhatsApp. Die beiden Häuser – das Platzl Hotel in der Altstadt und das Marias Platzl am Mariahilfplatz – mitsamt ihrer Gastronomie sind bekannt für die Wahrung von Traditionen und Münchner Lebensart, jedoch in einigen Bereichen gehen sie stets moderne Wege. So auch im HR-Bereich: Die vor rund einem Jahr neu eingeführte Arbeitgebermarke www.platzltalente.de erfreut sich großer Popularität, die Gruppe stellt sich als attraktiver Arbeitgeber vor, präsentiert unter dem Motto „Was du kannst, macht uns noch besser“ auch seine Mitarbeitenden und bietet hier nun auch – ergänzend zu den gängigen Möglichkeiten – die Bewerbung per WhatsApp an. Datenschutz und -sicherheit sind dabei natürlich gegeben: WhatsApp dient nur als Vehikel, die Schnittstelle zur Bewerbermanagementsoftware der Platzl-Gruppe wird über PitchYou hergestellt.

Platzl Hotels München: Bewerbung per WhatsApp ©Platzl Hotels

Die Hürde muss so niedrig wie möglich gelegt werden
„Der Prozess der Bewerbung muss angesichts des Fach- und auch des Nachwuchskräftemangels so einfach wie möglich gestaltet, die Hürde so niedrig wie möglich gelegt werden“, sagt Nina Mahnke, Leiterin Personal- und Qualitätsmanagement bei den Platzl Hotels. „Mit einem einzigen Klick, jederzeit und von überall, landet man direkt im Bewerbungsprozess. Zertifikate können, aber müssen nicht sofort eingereicht werden. WhatsApp ist eines der führenden Kommunikationsmedien unserer Zeit, speziell auch bei der jüngeren Generation, daher ist es nur folgerichtig, diesen Kanal auch als Option für eine moderne Bewerbung anzubieten.“

Weitere Informationen über die Platzl Hotels.

Adresse: Platzl Hotels, Sparkassenstraße 10, D-80331 München, Telefon: 0 89-2 37 03-0, Fax: 0 89-2 37 03-800, E-Mail: [email protected], Internet: platzl.de

Pressekontakt: PR-Agentur max.PR, Sabine Dächert, Am Riedfeld 10, D-82229 Seefeld, Telefon: +49-(0)81 52-9 17 44 16, E-Mail: [email protected], Internet: max-pr.eu