Eigentlich schon im letzten März feierten die „Münchner Chormädchen“, die 1996 von Bernhard Reimann als weibliches Pendant zu den damals schon weit über München bekannten „Münchner Chorbuben“ gegründet worden waren, ihren 25. Geburtstag. Der Pandemie geschuldet, wird das Jubiläumskonzert nun am 24.Oktober 2021 im großen Konzertsaal der Musikhochschule München (Arcisstr. 12) nachgeholt – mit von der Partie werden dabei auch ehemalige Chormitglieder sein. Zugleich übernimmt Johanna Reimann die musikalische Leitung und gibt damit ihr Debüt als musikalische Leiterin eines Konzerts. Sie hat selbst mehr als zwölf Jahre bei den Münchner Chormädchen als aktives Chormitglied gesungen. Seit dem Abschluss ihres Gesangsstudiums an der HMTM (Hochschule für Musik und Theater München) bildet sie zusammen mit Bernhard Reimann die musikalische Doppelspitze der Jungen Chöre München, unter deren gemeinnützigem Dach die Chorbuben und -mädchen seit 2011 stehen.

Junge Chöre München: Johanna Reimann mit ihrem Vater Bernhard Reimann ©Junge Chöre München

Auf dem Programm stehen wie immer ausgewählte Stücke, die vom Madrigal über Klassik (unter anderem die „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven) bis hin zu Film- und Musicalmusik (Sister Act, König der Löwen) reichen. Tickets für das Jubiläums-Konzert am 24. Oktober 2021 können telefonisch unter 089-55 171 370, per Fax unter 089-55 171 371 oder per E-Mail an [email protected] zum Preis ab 17 Euro bestellt werden. Es gibt keine Abendkasse. Karten werden nur personalisiert ausgegeben und sind nicht auf andere Personen übertragbar. Es gilt die 3G-Regel: Konzertbesucher müssen einen aktuellen, negativen Corona-Test oder den Nachweis über eine vollständige Impfung beziehungsweise eine überstandene Erkrankung vorlegen.

Kontakt: Junge Chöre München gemeinnützige GmbH, Jugendhaus St. Bonifaz, Karlstraße 34, D-80333 München, Tel: 089-55 171 370, Fax: 089-55 171 371, E-Mail: [email protected], Internet: junge-choere-muenchen.de

Pressekontakt: max.PR, Sabine Dächert, Am Riedfeld 10, D-82229 Seefeld, Telefon: +49-(0)81 52-9 17 44 16, E-Mail: [email protected], Internet: max-pr.eu