„Singen tut der Seele gut“, sagt Judith Reimann, Geschäftsführerin der Jungen Chöre München. „Doch nicht nur das: Gerade in diesen schwierigen Zeiten brauchen Kinder und Jugendlich positive Erlebnisse, soziale Kontakte und das stärkende ‚Wir-Gefühl‘ in einer Gruppe.“ Münchens ältester Kinder- und Jugendchor (Buben und Mädchen) bietet all das, und darüber hinaus noch eine fundierte Stimmausbildung sowie tolle Auftritte. Dass das auch in Corona-Zeiten gefahrlos funktioniert, wenn unter anderem auf Abstände geachtet wird, belegt die Tatsache, dass es bei den rund 100 Mitgliedern und deren Familien bisher nicht einen einzigen positiven Corona-Fall gegeben hat. Jetzt sucht der Chor wieder nach neuen Gesangstalenten und veranstaltet – da die sonst üblichen Vorsing-Termine in Schulen derzeit nicht möglich sind – jeweils am 24. Oktober und 11. November 2020 einen Kennenlern-Tag mit Gesangs-Casting in seinen eigenen Räumlichkeiten. „Hier muss niemand Lampenfieber haben – alles läuft völlig entspannt und natürlich unter Beachtung sämtlicher Hygiene- und Abstands-Regeln ab“, so Reimann weiter. „Wer sich im Anschluss immer noch unsicher ist, kann einen vierwöchigen Schnupper-Kurs ohne Verpflichtung absolvieren.“

© Junge Chöre München

Die Kennenlern-Tage finden am 24. Oktober und 11. November 2020 zwischen 14.00 und 17.00 Uhr im Probenzentrum der Jungen Chöre München (Jugendhaus St. Bonifaz, Karlstraße 34, 80333 München, U2 Königsplatz) statt. Für die Teilnahme wird um Anmeldung unter Telefon 089-55171370 oder per E-Mail an [email protected] gebeten.

Die Jungen Chöre München wurden 1952 unter dem Namen „Münchner Chorbuben“ gegründet. Durch regelmäßige Konzertveranstaltungen sowie zahlreiche Tourneen in Europa und weltweit machte sich der junge Chor schnell einen Namen – und das weit über die Grenzen von München. 1983 übernahm Bernhard Reimann die Direktion des eigenständigen und konfessionell unabhängigen Chores. 1996 gründete er das weibliche Pendant zu den Chorbuben, die „Münchner Chormädchen“. Das facettenreiche Repertoire der Jungen Chöre umfasst sowohl die „Ernste“ als auch die „Unterhaltende“ Musik: Neben geistlicher Chormusik aller Stilrichtungen beherrschen sie ein breitgefächertes weltliches Programm, das vom Madrigal bis hin zur volkstümlichen Musik sowie deutschen und internationalen Volksliedern reicht. Klassische Musik aus allen Epochen ist ihnen ebenso geläufig wie Spirituals, Musicals und aktuelle Populärmusik. Seit 1973 gibt es zudem den „Männerchor ehemaliger Münchner Chorbuben“ (EMCB e.V.). Die gemeinnützige GmbH der Jungen Chöre München hat aktuell rund 105 Mitglieder, davon etwa 55 aktive Sänger/innen im Alter zwischen neun und 22 Jahren im Auftrittschor; weitere Kinder befinden sich in Ausbildungsgruppen.

Kontakt: Junge Chöre München gemeinnützige GmbH, Jugendhaus St. Bonifaz, Karlstraße 34, D-80333 München, Tel: 089-55 171 370, Fax: 089-55 171 371, E-Mail: [email protected], Internet: www.junge-choere-muenchen.de

Pressekontakt: PR-Agentur max.PR, Sabine Dächert, Am Riedfeld 10, D-82229 Seefeld, Telefon: +49-(0)81 52-9 17 44 16, E-Mail: [email protected], Internet: www.max-pr.eu