Schon vor der Corona-Kise wuchs der Wunsch nach mehr Natur und mit ihm der nach einem nachhaltigeren Lebensstil. Auch die Nachfrage nach einer nachhaltigen Entwicklung im Tagungsmarkt stieg an und wird nach aktuellen Prognosen auch künftig weiter wachsen. „Sustainable Meetings“ – „Nachhaltige Tagungen“ – sind bereits ein Trend. Immer mehr Gäste und Tagungsteilnehmer bewerten entsprechende Angebote als wichtig und fragen gezielt nachhaltige Konzepte und naturnahe Tagungs-Locations – mit der Möglichkeit, physischen Abstand halten zu können – an.

Kastanien-Konferenz – die Open-Air-Tagungsalternative in Franken
Unter dem Titel „Kastanien-Konferenz“ öffnet das ZELLER – Hotel & Restaurant im fränkischen Kahl seine rund 2.200 Quadratmeter große Gartenanlage für inspirierende Tagungen und Seminare. Geschäftliche Meetings, Gruppenarbeiten und Workshops können wahlweise auf dem Rasen, unter schattigen Kastanien oder auf der Terrasse durchgeführt werden. Als Alternative zum Á la carte Gericht ist ein Picknick oder Barbecue möglich – natürlich mit Zutaten aus der Region. Neben „naturnahen“ Tagungsmöglichkeiten setzt das Zeller längst auf saubere Energie aus der eigenen Brennstoffzelle und ist stolz auf die Auszeichnung zum zertifizierten Business- und Conference-Hotel.

Emmas Weinbar (© Hotel)

Garten des Zeller – Hotel + Restaurant (© Uwe Noelke)

Tagen im Garten des Zeller – Hotel + Restaurant (© Uwe Noelke)

PopUp-Cycling statt Tagungsraum in der süßhessischen Stadt der Wissenschaft
Das The Hotel in Darmstadt bietet ein bisher in Deutschland wohl einzigartiges Design- und Nachhaltigkeits-Konzept. Wer ein „klassisches“ Hotel erwartet, wird überrascht sein: Das Hotel sagt von sich selber „wir sind ein nachhaltiger Ort des Zusammenkommens“. Dahinter verbergen sich nicht nur 27 Seminarräume und Boardrooms sowie ein luftiger Co-Working-Space, sondern auch ein 5.000 Quadratmeter großer Innenhofgarten und ein dreimal so großes Gartenareal. Die „offene“ Location lädt ein, frei zu atmen und vor allen Dingen auch, den Ideen freien Lauf zu lassen. Längst weiß man im The Hotel, dass sich die Erwartungen und Ansprüche der Geschäftsreisenden geändert haben. In den Fokus rücken Nachhaltigkeit, Umweltschutz und auch der Sharing-Gedanke. Für das nachhaltige, helle Design und Konzept werden moderne Elemente, öko-zertifizierte Marken und Upcycling-Ideen mit Möbeln, Objekten und Produkten lokaler Handwerker und Erzeuger kombiniert.

The Hotel Darmstadt, Lobby (© The Hotel Darmstadt)

The Hotel Darmstadt, Flexible Working Space (© The Hotel Darmstadt)

The Hotel Darmstadt, Terrasse außen (© The Hotel Darmstadt)

Tagen mit den Füßen im Sand vor den Toren der Bankenmetropole
Nur 30 Minuten von der Metropole Frankfurt am Main entfernt befindet sich eine Quelle der Inspiration für Tagungen und Seminare. Das Seehotel Niedernberg, das Dorf am See gehört zu den „Exzellenten Lernorten“ und Top 250 Tagungshotels in Deutschland. Es verspricht – neben der Konzentration auf das Wesentliche – ein unbeschwertes Arbeitsklima und sucht als „naturnahe“ Location im Rhein-Main-Gebiet sicherlich ihresgleichen: Ein Seminar auf dem Bootssteg oder im Bootshaus ist ebenso möglich, wie ein Meeting „mit den Füßen im Sand“. Denn zum „außergewöhnlichen“ Dorf am See gehören unterschiedliche, inspirierende Locations wie beispielsweise ein modern ausgestattetes Tagungszentrum, eine Finca, eine Fischerklause und eine eigene Insel samt See. Die gesunde Dorfküche versorgt Gäste und Tagungsteilnehmer mit Zutaten aus der Region und eine Kooperation mit der Deutschen Bahn bietet nicht nur eine klimafreundliche An- und Abreise, sondern auch attraktive Sonderkonditionen.

Mit Abstand tagen im Dorf am See (© Dorf am See – Seehotel Niedernberg)

Tagen auf dem Bootssteg im Dorf am See (© Dorf am See – Seehotel Niedernberg)

© Dorf am See – Seehotel Niedernberg

Ganz unter sich tagen zu Fuße von Deutschlands höchsten Berg
Eine auf den ersten Blick gar nicht so ungewöhnliche Tagungs- und Eventlocation befindet sich in unmittelbarer Nähe zum höchsten Berg in Deutschland. Wer eine Alternative zum klassischen Tagungsraum sucht, findet im Hotel Zugspitze in Garmisch-Patenkirchen einen Ort, der zu Ideen anregt und beflügelt. Denn wer im Hotel Zugspitze tagt, ist ganz unter sich: Es gibt nur einen einzigen Veranstaltungsraum – natürlich ganz im typisch bayerischen Ambiente. Selbstverständlich kann das Hotel auch exklusiv für inspirierende Business-Veranstaltungen, Tagungen und Events genutzt werden. Für nachhaltigen Genuss sorgt das Team um Küchenchef Georg Strohmeyer, dessen herausragende Kochkünste im Restaurant „Joseph Naus Stub‘n“ sogar mit einer Aufnahme in den Bib Gourmand ausgezeichnet wurden.

Kaminzimmer im Hotel Zugspitzen (© Florian Panholzer)

Tagungsraum im Hotel Zugspitze (© Florian Panholzer)

Joseph Naus Stub’n (© Florian Panholzer)