In vielen Bundesländern darf man sich in absehbarer Zeit endlich wieder zu besonderen Familienfeiern treffen. Die Vorfreude darauf, die abgesagten Hochzeiten, Jubiläen, Konfirmations- und Kommunionsfeiern wieder gemeinsam zu feiern, ist groß: Im kleineren Rahmen und unter Einhaltung aller Corona-Vorsichtsmaßnahmen natürlich. Hotels und die Gastronomie haben sich auf den Ansturm vorbereitet und bieten Locations, die Nähe schaffen – trotz Distanz-Gebot. Sechs interessante Orte stellen wir im Folgenden vor:

Finca, Beachclub, Bootshaus und Seeblick bei Frankfurt
„Um uns gegenseitig zu schützen, ist es wichtig, auch bei Familienfeiern auf einen gewissen Abstand zu achten“, erklärt Karina Kull, Direktorin Seehotel Niedernberg, das Dorf am See. „Uns ist es wichtig, einer Feier nicht nur den richtigen Rahmen zu geben, sondern auch genügend Raum.“ In dem malerisch an einem See gelegenen Hotel vor den Toren der Mainmetropole Frankfurt ist man bestens gerüstet: Es gibt viele, völlig unterschiedliche Event-Locations, die die Möglichkeit zum Abstandhalten bieten, so beispielsweise das große Blockhaus, das Bootshaus auf der Insel, die spanische Finca oder der urige Weinkeller „Reblaus“. Zudem verfügt das Seehotel Niedernberg über viele luftige Open-Air-Bereiche: beispielsweise eine eigene kleine Insel mit Beachclub, Strand und Steg, einen Dorfplatz oder eine Terrasse mit Seeblick.

Dorf am See – Seehotel Niedernberg (© Markus Püttmann)

 

© Dorf am See – Seehotel Niedernberg

 

Alte Mühle im neuen Gewand in Rheinhessen
Das privat geführte und in großen Teilen frisch renovierte Restaurant Eppard in der 100 Guldenmühle ist ein kulinarisches Kleinod zwischen Mainz und Bingen: Es liegt idyllisch etwas abseits des Winzer-Dörfchens Appenheim, umgeben von Wiesen, Feldern und Weinreben. Zur historischen Mühle gehören auch eine kleine Terrasse sowie ein verträumter Garten. „Der ist nicht nur besonders beliebt, sondern auch empfehlenswert, denn in der aktuellen Situation sind Feiern und Festlichkeiten unter freiem Himmel die beste Lösung“, sagt Inhaberin Eva Eppard. Und wer doch lieber im heimischen Garten oder in einer anderen Wunsch-Location feiern möchte, kann auch auf den Catering-Service oder die „To-go Speisekarte“ der 100 Guldenmühle zurückgreifen.

Eppard in der 100 Guldenmühle innen (© Saron Duchardt)

 

Eppard in der 100 Guldenmühle, Restaurant ( Saron Duchardt)

 

In München gehts an die frische Luft
Gute Nachrichten gibt es auch für alle Liebhaber von gepflegten bayerischen Freiluft-Gaumenfreuden. Die Außenbereiche der vier Platzl-Gastronomien in München haben ebenfalls geöffnet: „Himmlischer Genuss unter freiem Himmel“ lautet das Motto auf der Terrasse des Restaurants Pfistermühle, im Außenbereich des Wirtshaus Ayinger am Platzl, im Platzl Karree Boden & Bar oder im Wirtsgarten des Wirtshaus Ayinger in der Au. „In unseren vier Platzl-Gastronomien finden Gästen genau das bayerische Geschmackserlebnis, das sie sich wünschen: münchnerisch-herzliche Gastlichkeit, eine gehobene bayerische Küche, authentisch zubereitet und serviert mit Handwerkskunst, Leidenschaft und Echtheit“, fasst Platzl-Direktor Heiko Buchta zusammen.

Wirtshaus Ayinger in der Au (© Platzl Hotel)

Wirtshaus Ayinger am Platzl (© Platzl Hotel)

Märchenhaftes Schloss mit Schlossgarten im Thüringer Wald
Versteckt im Thüringer Wald, in der Nähe von Jena, Erfurt und Weimar, liegt das Schlosshotel Eyba. Der hoteleigene, 33.000 Quadratmeter große Schlosspark bietet endlos viele Möglichkeiten für Events aller Art – auch auf Distanz. Das gilt auch für die Schloss-Schänke und das Kreuzgewölbe nebst angeschlossener Terrasse, wo Vielfalt und kreativen Ideen keine Grenzen gesetzt sind. „Mit unseren besonderen Rahmenprogrammen können wir auch in der aktuellen Situation für Abwechslung bei Events und Familienfeiern sorgen“, so Schlossherr Tobias Dittrich. „Abstandhalten ist bei der Größe unseres Gartens überhaupt kein Problem. Ein weiteres Highlight ist unsere Genussküche, die guten Geschmack nicht nur auf den Punkt bringt: mit einer gehobenen, aber nicht abgehobenen Kulinarik.“

© Schlosshotel Eyba

© Schlosshotel Eyba

Wilder Wein und herzliche Gastlichkeit in Unterfranken
Das Zeller – Hotel + Restaurant im unterfränkischen Kahl am Main ist seit über 100 Jahren in Familienbesitz. Sicherlich ist auch dies eine der besten Voraussetzungen für ein besonders gastlich-herzliches Familien-Event. Hinter den alten, mit Wein bewachsenen Mauern warten verschiedene Räumlichkeiten, eine stylische Weinbar, eine sonnige Terrasse mit Lounge-Charakter und ein großer, lauschiger Hotelgarten – wie geschaffen für beispielsweise ein Rasendinner unter alten Bäumen. „Unser Konzept war und ist es, einen lebendigen Ort der Geselligkeit, des unkomplizierten Zusammenseins und Wohlfühlens zu schaffen. Mit gemütlichen, aber auch modernen Akzenten – und einem ganz eigenen Charakter“, schwärmt Hotelinhaberin Alexandra Schleunung.

© Zeller – Hotel + Restaurant

 

Emmas Weinbar (© Zeller – Hotel + Restaurant)

 

In Norddeutschland gibts den „proaktiven Event-Kick“ für Familienfeiern
Besondere Zeiten verlangen nach besonderen Ideen. Wie wäre es mit einem spannenden Event, bevor es zur eigentlichen Feier ins Restaurant geht? „Knifflige Rätsel lösen und gemeinsam entkommen“ lautet das Motto im Mystery House Escape Game an den Standorten in Flensburg, Hamburg und Bremen. Wer hier eincheckt, meistert spannende Abenteuer in liebevoll eingerichteten Spielräumen. Bis zu 30 Personen, aufgeteilt in kleinere Gruppen, können dabei zeitgleich in fremde Welten eintauchen. „Unser Hygienekonzept und die Sicherheitsmaßnahmen wurden dazu natürlich der aktuellen Situation angepasst. Wer sein Event einmal ganz anders gestalten, die Freunde und Familie überraschen und aktiv ins Geschehen einbinden möchte, der ist bei uns genau richtig“, verspricht Geschäftsführer Matthias Klindworth.

© Mystery Games

 

© Mystery Games

 

Scriptorium (© Mystery Games)