München, Mai 2020. In der Corona-Krise bieten sich der Hotellerie und Gastronomie neben allen wirtschaftlichen Herausforderungen auch positive Perspektiven wie im Hotel Platzl in München. Dort zeigen die Azubis bereits seit vielen Tagen, was sie selbstständig bei Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten auf die Beine stellen können. Dafür wurden sie jetzt mit noch mehr Eigenverantwortung belohnt. Seit dem 27. April 2020 haben sie das To-Go-Angebot der Ayinger Wirtshäuser Ayinger am Platzl und Ayinger in der Au“ in Eigenregie übernommen – in der ersten Woche begleitet durch das Stammpersonal. Zu den Aufgabenbereichen der Azubis zählen die Küche und der Service mit Arbeitsplanung, Speisenzubereitung und Verkauf. Schritt für Schritt sollen die Arbeitsprozesse weiter optimiert und ausgebaut werden. Zum Angebot in beiden Wirtshäusern gehören zurzeit „Spatzl- und Gspusi-to-go“ sowie ein wechselndes Mittags- oder Tagesgericht und dazu ein Café-to-go. Für die Zukunft ist geplant, das Angebot noch variantenreicher zu gestalten.

Auszubildender im Platzl Hotel (© Platzl Hotel)

Hotel auf Hochglanz gebracht
Vor dem Einsatz der Azubis in den Ayinger-Wirtshäusern haben sie selbstständig das Platzl auf Hochglanz gebracht und sind – im einen oder anderen Bereich – auch derzeit noch damit beschäftigt. Die 22 Azubis hatten sich dabei das Ziel gesetzt, die gästefreie Zeit sinnvoll zu nutzen und das Hotel und die Gastronomie blitzblank und frühlingsfrisch zu machen. Mit 167 Zimmern, sieben Bankett- und Tagungsräumen, dem Restaurant Pfistermühle, dem Wirtshaus Ayinger am Platzl und in der Au sowie der Josefa Bar & Kaffee und der Platzl Karree Boden & Bar gab und gibt es auch jede Menge zu tun. Gestartet haben die Azubis Anfang April mit Inventur-, Aufräum- und Malerarbeiten sowie einer gründlichen Pflege der Hotel-Datenbank – alles selbstverständlich unter Beachtung der Corona-Auflagen.

Auszubildende im Platzl Hotel (© Platzl Hotel)

Azubi Team-Spirit wächst mit jedem Tag
„Gerade in der Krisenzeit haben wir durch unsere Renovierungs-Aktion und unser Engagement in den Ayinger Wirtshäusern das Gefühl, noch mehr zusammenzuwachsen und gemeinsam etwas für unser Hotel zu tun“, beschreibt Azubi Florian Sbrizzai den besonderen Team-Spirit im Platzl Hotel. Die positive Grundstimmung und hohe Dynamik der Azubis des Traditionshotels im Herzen von München ist überall spür- und sichtbar. „Wir sind begeistert vom Engagement unserer Azubis“, schwärmt Heiko Buchta, Direktor im Platzl Hotel. „So viel Tatendrang und dazu ein Team-Spirit, der von Tag zu Tag an Energie gewinnt, das finde ich einfach klasse: Ein ganz großes Dankeschön an unseren Nachwuchs – die lassen sich nicht unterkriegen und halten zusammen auch in einer schwierigen Zeit – das ist richtig toll!“

Wirtshaus Ayinger am Platzl (© Platzl Hotel)

Das traditionsreiche und privat geführte Platzl Hotel befindet sich direkt in Münchens historischer Altstadt nur wenige Schritte vom Marienplatz entfernt. Alle 167 Zimmer sind im bayerisch-modernen Stil eingerichtet, darunter auch die exklusive „Bayerische Suite“. Für Veranstaltungen stehen sieben Bankett- und Tagungsräume zur Verfügung. Gastronomisch haben Gäste die Wahl zwischen dem Restaurant Pfistermühle, wo unter einer historischen Gewölbedecke aus dem Jahre 1573 und im angeschlossenen Wirtsgarten eine gehobene bayerische Küche serviert wird, und dem Wirtshaus Ayinger am Platzl, das sich auf regionale Speisen und deftige Gerichte spezialisiert hat. Hinzu kommen die trendige Josefa Bar & Kaffee, die ihren Fokus auf die Neuinterpretation klassischer Cocktails mit „Münchner Touch“ hat, sowie das Platzl Karree Boden & Bar mit kleinem Getränkeangebot, Snack- und Kuchenauswahl als separate Außengastronomie. Nach dem Vorbild des „Maurischen Kiosks“ von Ludwig II verfügt das Vier-Sterne-Superior-Hotel über einen Erholungsbereich im prunkvoll-orientalischen Stil mit prächtiger Ornamentik und bunten Glasfenstern.

Wirtshaus Ayinger in der Au (© Platzl Hotel)


Adresse: Platzl Hotel, Sparkassenstraße 10, D-80331 München, Telefon: 0 89-2 37 03-0, Fax: 0 89-2 37 03-800, E-Mail: [email protected], Internet: www.platzl.de

Pressekontakt: PR-Agentur max.PR, Sabine Dächert, Am Riedfeld 10, D-82229 Seefeld, Telefon: +49-(0)81 52-9 17 44 16, E-Mail: [email protected], Internet: www.max-pr.eu