Restaurant Eppard in der 100 Guldenmühle (© Saron Duchardt)

Appenheim, April 2020. „Das Wandern ist des Müllers Lust“ lautet der Titel der neu aufgelegten Mittagskarte des Restaurants Eppard in der 100 Guldenmühle. Von Freitag bis Sonntag, zwischen 12.00 und 18.30 Uhr, werden am neu eingerichteten Freiluft-Stand leckere Snacks und Kleinigkeiten zum Mitnehmen angeboten – nicht nur, aber insbesondere für die Wanderer, die die „Hiwwelroute“ oder den berühmten Jacobsweg ablaufen. Beide liegen direkt an der 100 Guldenmühle. „Wandern ist erlaubt, essen auch – nur nicht in Gruppen über zwei Personen“, so Mühlen-Gastgeberin Eva Eppard. „Daher haben wir unsere gehobene Landküche temporär umgebaut und halten wöchentlich wechselnde Köstlichkeiten „to go“ bereit. Ideal zur Stärkung während einer Wanderung. Dies natürlich nur im gebotenen Abstand und – leider – ohne Sitzmöglichkeit auf unserer Terrasse.“

Eppard in der 100 Guldenmühle, Restaurant außen (© Saron Duchardt)

Auf der „Das Wandern ist des Müllers Lust“-Karte findet sich beispielsweise eine Bratwurst im Ciabatta, eine feine Gemüsesuppe mit Kräutern oder eine Currywurst mit Pommes. Nach Möglichkeit bittet die 100 Guldenmühle um vorherige telefonische Bestellung unter 06725-9990210, die aktuellen Gerichte können online unter www.100guldenmuehle.de/unsere-karten/speisekarte eingesehen werden.

Küchenchef Mario Ilardi und sein Team bereiten die Köstlichkeiten „to go“ vor (© Saron Duchardt)

Das Eppard in der 100 Guldenmühle ist ein privat geführtes Restaurant, etwas außerhalb des Winzer-Dörfchens Appenheim zwischen Mainz und Bingen gelegen. Untergebracht in einer historischen und liebevoll restaurierten Mühle ist es umgeben von Feldern, Wiesen und viel Grün. So versprüht es nicht nur von außen einen ländlich-ursprünglichen geprägten Charakter: Auch die Innenräume beeindrucken mit Antiquitäten, offenen Holzbalken, einem alten Kachelofen, urigen Gegenständen aus Ur-Großmutters Zeiten und knarrenden Dielen – der Hauptgastraum jedoch weist auch modernes Design und Ambiente auf. Serviert wird eine gehobene Landküche auf Sterne-Niveau. Inhaberin und Gastgeberin Eva Eppard setzt dabei zusammen mit ihrem Team ausschließlich auf erstklassige Zutaten aus der Region. Auch die große Auswahl an Weinen wächst (fast) ausschließlich direkt vor der Tür. 2017 wurde das Restaurant dafür mit dem „Best of Wine Award“ ausgezeichnet. In den beiden Gasträumen finden rund 70 Gäste Platz, im Sommer kommen noch weitere 80 auf der Terrasse hinzu. Nicht zuletzt auch Wanderer – die 100 Guldenmühle ist Stempelstation des Jakobswegs und liegt auch am Pilgerweg „Hiwweltour“ – sind hier gerne gesehene Gäste.

Adresse: Eppard in der 100 Guldenmühle, Hundertguldenmühle/Mühle 2, D-55437 Appenheim, Telefon: +49-(0)67 25-9 99 02 10, E-Mail: [email protected], Internet: www.100guldenmuehle.de

Pressekontakt: PR-Agentur max.PR, Sabine Dächert, Am Riedfeld 10, D-82229 Seefeld, Telefon: +49-(0)81 52-9 17 44 16, E-Mail: [email protected], Internet: www.max-pr.eu