Mannheim, Januar 2020. Die Gästezufriedenheit bei den ACHAT Hotels ist hoch, dennoch „möchten wir uns hier noch weiter verbessern und haben daher investiert: personell und auch technisch“, erklärt Geschäftsführer Philipp Freiherr von Bodman. „Das Thema ist uns sehr wichtig – steht und fällt damit doch das Image unserer Marke.“ So hat das Hotelmanagement-Unternehmen nun zum einen mit ReviewPro einen neuen technischen Partner für das Reputationsmanagement ins Boot geholt. Dessen Produkte und Services helfen professionell, Gäste-Feedback schnell und effizient zu analysieren und ebenso darauf zu reagieren. Zum anderen gibt es mit Melissa Ewering bei ACHAT ab sofort einen Manager Customer Experience. Die 27-jährige Hospitality Managerin (BA) und Hotelfachfrau ist schon seit Sommer 2017 im Unternehmen und verantwortete zuletzt den Verkauf im Leisure-Segment. In ihrer neuen Position bündelt sie die strategische und operative Ausrichtung des Reputations- und Reklamationsmanagements, agiert als Schnittstelle zwischen dem neuen Guest Intelligence Tool von ReviewPro, der Administration und der Operative mit Blick auf die Customer Journey. Zudem koordiniert sie Mystery Checks und erstellt Leitfäden sowie Verhaltensregeln zum Thema Quality Assurance.

Melissa Ewering, Manager Customer Experience ACHAT Hotels (© ACHAT Hotels)

Melissa Ewering absolvierte ihr Hospitality Management-Studium (BA) an der International University of Applied Science in Bad Honnef. Zudem ließ sie sich im Maritim Staatsbadhotel Bad Salzuflen zur Hotelfachfrau ausbilden. Ihre berufliche Karriere startete sie im Maritim Hotel Königswinter. Anschließend wechselte sie in die Reservierungsabteilung des Maritim Hotel Darmstadt, gefolgt vom Kempinski Hotel Frankfurt-Gravenbruch. 2017 kam Ewering dann zu ACHAT, zunächst als Yield & Electronic Manager, später als Verkaufsleiterin Leisure Sales im Mannheimer Headoffice.