Junge Chöre München: Weihnachtskonzert (© Junge Chöre München)


München, November 2019.
„Süßer die Stimmen nie klingen“, als beim traditionellen Weihnachtskonzert der Jungen Chöre München, das in diesem Jahr am 21. Dezember um 19.00 Uhr in der Kirche St. Maximilian stattfindet. Münchens ältester Kinder- und Jugendchor hat dazu zusammen mit seinem Leiter Bernhard Reimann besinnliche, bekannte und auch weniger bekannte Advents- und Weihnachtslieder eingeübt, auch werden Ausschnitte aus dem Oratorium „Die Geburt Christi“ von Heinrich von Herzogenberg präsentiert. Judith Reimann, Geschäftsführerin Junge Chöre München: „Wer hochkarätige Chormusik und bestens ausgebildete Stimmen liebt, sich akustisch auf die Festtage einstimmen und zugleich die ‚singenden Botschafter Münchens‘ unterstützen möchte, sollte sich dieses Konzert nicht entgehen lassen.“ Neben den Chorbuben und -mädchen wird auch der Männerchor ehemaliger Münchner Chorbuben mit von der Partie sein und sein Können unter Beweis stellen, instrumentale Unterstützung leistet zudem das Ensemble Bohn.

Junge Chöre München: Weihnachtskonzert (© Junge Chöre München)

 

Eintrittskarten für das Weihnachtskonzert am 21. Dezember 2019 in der Münchner Kirche St. Maximilian (Auenstraße 1) kosten ab 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr und können ab dem 11. November bei München Ticket (www.muenchenticket.de) oder an der Abendkasse erworben werden.

Junge Chöre München: Weihnachtskonzert (© Junge Chöre München)