Kaminzimmer im Hotel Zugspitze (© Florian Panholzer)

Garmisch-Partenkirchen, August 2019. Bei den Gästen des Hotel Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen gilt es als einer der schönsten und beliebtesten Plätze im Haus: das Kaminzimmer. Jetzt hat das Vier-Sterne-Superior-Hotel umfangreich in sein „Wohnzimmer“ investiert und den Raum renoviert, neu ausgestattet und gestaltet. Entstanden ist eine Symbiose aus dem im Hotel vorherrschenden traditionell-alpenländischen Stil und modernen Akzenten – passend zur benachbarten „Wankstube“. Unter der klassisch holzvertäfelten Decke nehmen die Gäste jetzt auf neuen Sitzmöbeln aus Italien Platz, die fast „privat“ wirkenden Schränke und auch die beiden Schreibtische wurden eigens für das Hotel von einer Bad Kissinger Schreinerei angefertigt. Hinzu kommen ein hochwertiger Parkettboden, neue Fenster sowie die technische Ertüchtigung des beliebten Kamins. Für Gemütlichkeit – speziell im Winter – sorgen kuschelige Lammfelle, knallig-rote Lampenschirme setzen Farbtupfer. Optisches Highlight ist ein großes, illuminierendes Bild von Garmisch-Partenkirchen.

Kaminzimmer im Hotel Zugspitze (© Florian Panholzer)

Bayerisch-legere Atmosphäre – mit PC, Drucker und Bundesliga
Damit auch der technische Komfort nicht zu kurz kommt, können die Gäste ab sofort auf einen PC und Drucker zugreifen, darüber hinaus gibt es eine Handy-Ladestation. Weiterhin wurde ein 65-Zoll-TV installiert, auf dem immer samstags die Sky-Konferenzen der Fußball-Bundesliga gezeigt werden. „Mit dieser Investition kommen wir unserem Anspruch nach, unseren Gästen stets eine Top-Ausstattung zu bieten, und sind sicher, in Sachen Design und Ambiente genau ins Schwarze getroffen zu haben“, so Direktor Frank Erhard. „Die zahlreichen kleinen und liebevollen Details und Accessoires schaffen eine zeitgemäße, legere, aber dennoch bayerische Atmosphäre mit hohem Wohlfühl-Faktor – ganz typisch für unser Hotel.“

Kaminzimmer im Hotel Zugspitze (© Florian Panholzer)