München, Juni 2019. Die bayerische Küche ist bodenständig und deftig. Doch was wären die typischen Schmankerl bei einem urigen Wirtshaus-Abend ohne handgemachte Wirtshausmusik? Die, und natürlich eine zünftige Brotzeit, gibt es am 5. Juni ab 19.30 Uhr im Wirtshaus Ayinger am Platzl: Für die Musik sorgt ein original Münchner Duo mit Gitarre und Akkordeon, für den perfekt-münchnerischen Gaumenschmaus sorgt Küchenchef Wolfgang Schmidt: Eigens für diesen Abend hat er ein Brotzeitbrettl (14,90 Euro pro Person) kreiert – dazu wird das Ayinger Zwickelbier (im Zwei-Liter-Bier-Siphon am Tisch für 16,90 Euro) serviert. Weiß-blaues Kulturgut pur also. Der Eintritt zum Wirtshausabend ist frei und das reguläre Speisenangebot ist selbstverständlich ebenfalls erhältlich.

 

Bild Copyright: Lorenzatto Photos

Aufs Brettl kommt nur das Beste – alles aus eigener Herstellung
Hand- und hausgemacht ist an diesem Abend nicht nur die Musik, sondern auch das große Brotzeitbrettl: Die Küche des Wirtshaus Ayinger am Platzl steht für Leidenschaft und beste Zutaten – die natürlich aus eigener Herstellung stammen. Aufs Brettl kommen: Bierstrami mit Ayinger Biersenf auf Lieblingsbrot – Tatar vom bayerischen Rind auf geröstetem Krustenbrot – Weißwurst-Salat im Glas – Hirschschinken aus der eigenen Jagd mit Preiselbeer-Sahne und Wachauer Brot sowie ein Grillspieß von der Ayinger Bierwurst.

Restaurant Ayingers

Restaurant Ayinger am Platzl (Bild Copyright: Platzl Hotel)

Das Wirtshaus Ayinger am Platzl hat montags bis donnerstags von 11.00 bis 00.00 Uhr, freitags und samstags bis 1.00 Uhr und sonntags bis 23.00 Uhr geöffnet. Die kompletten Speisekarten sowie Kontaktdaten für Tischreservierungen finden sich online unter www.ayinger-am-platzl.de.