Bildquelle: bernardbodojpg

München, Mai 2019. Mit „Feuer und Flamme“ startet der Wirtsgarten des urigen Wirtshauses „Ayinger in der Au“ im Marias Platzl offiziell in seine erste Saison: Nach der Hoteleröffnung im letzten Herbst wird nun am 30. Mai (Christi Himmelfahrt) erstmals – unter freiem Himmel und altem Baumbestand – „angegrillt“. Passend zum Vatertag sind deftige Grill-Spezialitäten und Beilagen im Angebot, die das Team um Küchenchef Holger Lange mit professioneller Hand auf dem Holzkohle-Grill zubereitet. Dazu wird Ayinger Bier frisch aus dem Holzfass ausgeschenkt, das auch in Form eines 10- bis 30-Liter-Fassl zum selbst Anzapfen an den Tisch bestellt werden kann. Los geht das Vatertags-Grillen im Wirtsgarten des „Ayinger in der Au“ um 12.00 Uhr, der Preis liegt bei 28,50 Euro pro Person.

Auszug aus dem Barbecue-Angebot:
Marinierte Spareribs mit BBQ-Sauce – Hähnchenbrust mit Tomaten-Aprikosen-Chutney – Lachsforellenfilet – Bierbratwürstel – Holzfällersteak mit Schalotten-Bier-Relish – Salat-Buffet – Ofenkartoffeln mit Sauerrahm – gegrillte Maiskolben – Pfannengemüse