Lobby mit Bar im Best Western Loftstyle Hotel Stuttgart-Zuffenhausen


Neu-Anspach, April 2019.
Budget boomt: Mit den Loftstyle Hotels ist eine weitere Marke und zugleich Management-Gesellschaft auf dem deutschen Hotelmarkt präsent. Ende 2018 aus der Dobler Hotels GmbH hervorgegangen, konzentrierte sich das Unternehmen mit Sitz in Neu-Anspach bei Bad Homburg geographisch bisher auf den Raum Stuttgart, wo es das Best Western Loftstyle Hotel Stuttgart-Zuffenhausen und das Best Western Loftstyle Hotel Stuttgart-Schwieberdingen betreibt. Noch in diesem Jahr werden das Loftstyle Hotel Hannover sowie ein viertes Hotel im Raum Stuttgart hinzukommen. Alle gehören dem gehobenen Drei-Sterne-Segment an und sprechen als „Premium Budget Hotels“ eine kostenbewusste, aber dennoch anspruchsvolle Klientel an, die Wert auf eine zentrale Lage, modernes Design und viele durchdachte Extras legt.

Best Western Loftstyle Hotel Stuttgart-Zuffenhausen Eingang

 

Individualität, moderner Style und angemessener Komfort zu moderaten Preisen
„Zu unserem Konzept gehört es, die Vorzüge einer Businessunterkunft und eines Großtagungshotels mit dem Komfort eines Sternehotels zu vereinen“, erklärt Loftstyle-Geschäftsführer Kai Hartherz. „Dabei darf natürlich der boomende Aspekt ‚Budget’ nicht zu kurz kommen.“ Loftstyle möchte künftig – speziell in deutschen Messe-Städten oder A-Standorten mit guter Verkehrsanbindung – weiter wachsen und sowohl in Bestandsgebäude (ab 150 Zimmer) als auch in Neubauten investieren. Bereits für 2020 ist die Eröffnung eines weiteren Hotels im Raum Stuttgart geplant. Zielgruppen sind in erster Linie Messebesucher und Tagungsgäste, aber auch Privatpersonen wie beispielsweise Städtereisende, die sich am konformen Einheitslook internationaler Budget-Hotels sattgesehen haben und Individualität, modernen Style sowie angemessenen Komfort zu einem moderaten Preis zu schätzen wissen.

Zimmer im Loftstyle Hotel Hannover

 

(Fotos: Loftstyle Hotels)