Der Frühjahrsputz der Mitarbeiter der drei Hamburger Luxushotels Le Méridien, Hotel Vier Jahreszeiten und The Fontenay an der Binnen- und Außenalster hat sich gelohnt. (Foto: Le Méridien Hamburg)

 

Hamburg, März 2019. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Ufer und Grünbereiche an der Binnen- und Außenalster sind von Unmengen Müll befreit: Eingesammelt hatten den Unrat – darunter auch Kuriositäten wie ein Einkaufswagen in der Alster, Iso-Matten, Zeltstangen, Schuhe oder ganze Koffer – etwa 100 Mitarbeiter aus den drei Hamburger Luxushotels Le Méridien, das Hotel Vier Jahreszeiten und das The Fontenay, die sich gemeinsam an der Frühlingsputz-Aktion „Hamburg räumt auf“ der Stadtreinigung beteiligten. „Es ist unsere Stadt, um die es hier geht“, finden die Generaldirektoren Ingo C. Peters, Anton Birnbaum und Thies Sponholz. „Wir alle leben in, mit und von ihr – keine Frage also, dass wir als ein gemeinsames Hotel-Team dem Aufruf gefolgt sind und für Sauberkeit in der Natur direkt vor unserer Haustür gesorgt haben.“ Selbstverständlich stellten die drei Direktoren ihre Mitarbeiter für die zweieinhalbstündige Aktion frei, auch stand anschließend ein Snack und informeller Austausch im Le Méridien für alle Beteiligten auf dem Programm. Hierbei nutzten die Direktoren – die auch beim Sammeln mit von der Partie waren – die Gelegenheit, um sich bei sämtlichen Teilnehmern herzlich für ihren freiwilligen Einsatz zu bedanken; zudem soll die Aktion auch 2020 wieder in Kooperation durchgeführt werden.

Die Mitarbeiter der Hamburger Luxushotels beim Frühjahrsputz an der Alster. (Foto: Le Méridien Hamburg)

 

Etwa 100 Mitarbeiter aus den drei Hamburger Luxushotels Le Méridien, das Hotel Vier Jahreszeiten und das The Fontenay beteiligten sich gemeinsam an der Frühlingsputz-Aktion „Hamburg räumt auf“. (Foto: Le Méridien Hamburg)