Mannheim, Januar 2019. Von der Ausbildung bis heute – Tina Barthel ist durch und durch ein ACHAT-Eigengewächs. In den vergangenen 20 Jahren war die zweifache Mutter in unterschiedlichen Positionen im Unternehmen tätig gewesen, ihre Stammregion ist aber ihre Heimat Sachsen geblieben. Barthel leitete sieben Jahre das ACHAT Comfort Messe-Chemnitz. Nach einer Babypause kehrte sie im März 2014 zurück und leitete zunächst den Standort Chemnitz. Als Cluster-Managerin ist sie seit 2017 auch für das ACHAT Premium Zwickau verantwortlich.

20-Jahre ACHAT Hotels – die Jubiläumsurkunde an Tina Barthel überreichten der scheidende Geschäftsführer Wilhelm Kotter und sein Nachfolger Philipp Freiherr von Bodman.

Den Einstieg bei den ACHAT Hotels markierte für Barthel das Jahr 1998. Damals entschloss sich die heute 40-Jährige für eine Ausbildung im ACHAT Premium Zwickau zur Hotelfachfrau. Nach dem erfolgreichen Abschluss im Jahr 2001 blieb Barthel, und zwar als Rezeptionistin. Zwischen 2002 und 2003 kehrte sie Zwickau den Rücken, nicht aber ACHAT. Sie nahm die Herausforderung an und unterstütze die Anfangsphasen nach den Hotelübernahmen in Bretten und Hennef. Im April 2003 kehrte Tina Barthel dann zurück nach Sachsen.