Uwe Schulze-Clewing, Geschäftsführer (Foto: Hotel)

Unterhaching, Januar 2019. Für das Holiday Inn München-Unterhaching steht fest: 2018 – zugleich das 25. Jubiläumsjahr – war für das Vier-Sterne-Haus im Unterhachinger Gewerbegebiet Erlenhofpark ein Jahr der Investitionen. Mehr als 350.000 Euro flossen während der letzten Monate in acht neue Familienzimmer, die Renovierung von zwei Suiten, den Umbau eines Konferenzzentrums sowie drei Workshop-Räumen. Zudem wurde eine neue Ausstattung im Tagungs-Bereich – Pinnwände, Beamer und Flipcharts, ein Notebook und ein digitales Flipchart „Flip“ – im Gesamtwert von rund 20.000 Euro angeschafft. Noch in diesem Jahr steht weiterhin die Bistro-Bar „Alex“ auf der Agenda, die einer Soft-Renovierung unterzogen und als „Skysportsbar“ speziell auch für Gäste aus der Nachbarschaft attraktiver werden soll. Dazu erhält sie zwei größere TV sowie ein erweitertes Sport-Programm-Angebot. „Wir sind äußerst zufrieden mit unserer Entwicklung – in den letzten Jahren, aber besonders auch in der jüngeren Vergangenheit“, so Uwe Schulze-Clewing, Geschäftsführer des 257 Zimmer großen Holiday Inn München-Unterhaching. „Die stetig wachsenden Belegungsraten und Umsatzzahlen ermöglichen es uns, Investitionen zu tätigen. Die sind erforderlich, um unseren Kunden ein stets erstklassiges Produkt – vor und auch hinter den Kulissen – anbieten zu können, und um auch mit Blick auf die in naher Zukunft entstehenden Hotelneubauten in Unterhaching ‚up to date’ zu bleiben.“

Holiday Inn München-Unterhaching (Foto: Hotel)