Look-O-Look Candy Noodles

Andelst/Niederlande, Dezember 2018. Die asiatische Küche erfreut sich größter Beliebtheit – bei Jung und Alt. So ist es nicht verwunderlich, dass Look-O-Look bei seiner kulinarisch-süßen Weltreise einen weiteren Stopp in Fernost einlegt: Nach dem Candy Sushi erobern jetzt die Candy Noodles die Süßwarenregale. In der standesgemäßen Snack-Box befindet sich ein bunter Mix aus 23 Einzelteilen, die – natürlich bestehend aus Fruchtgummi, Schaumzucker oder Marshmallows – Spaghetti-Nudeln, Garnelen, Gemüse und Ei darstellen. Die Box aus recyclingfähigem Karton wird oben aufgeklappt und verfügt über ein rundes Sichtfenster, sodass der Inhalt gut einsehbar ist. Wie alle Mitglieder der „Candy Take Away“-Serie von Look-O-Look, alles naschbare Snack-Klassiker in täuschend echter Optik und in typischer Verpackung, können auch die Candy Noodles in die verschiedenen Misch-Displays oder den Theken-Aufsteller der Marke integriert werden.

Produktinformationen:
Größe und Verkaufsverpackung: Karton mit 12 Einheiten à 110 Gramm, Einführung: National ab Februar 2018

Look-O-Look Candy Noodles, offene Box

Hinweis an die Redaktion: Look-O-Look zeigt auch 2019 wieder Präsenz auf der Internationalen Süßwarenmesse in Köln (27. bis 30. Januar) am Stand E021/E029 in Halle 03.2. des deutschen Vertriebspartners Conceptfood / Top Sweets.

Look-O-Look Candy Noodles

 

(Fotos: Look-O-Look)