Karina Kull, Direktorin des Dorf am See – Seehotel Niedernberg: (Foto: Stephanie Kreuzer)

Niedernberg, Oktober 2018. Seit Jahren schon ist sie die „Macherin“ und das „Gesicht“ des Dorf am See – Seehotel Niedernberg: die stellvertretende Direktorin, Leiterin Marketing & Events sowie „Dorfsprecherin“ Karina Kull. Nun wurde die 52-jährige Industrie- und Hotelfachfrau offiziell zur neuen Direktorin befördert. Bereits seit 2003 ist sie in dem 80 Zimmer und Suiten großen Dorf am See unter Vertrag, gilt als „rechte Hand“ von Hotelinhaber Johann Weitz und hat als leidenschaftliche Gastgeberin die Philosophie sowie das Erscheinungsbild des Hauses entscheidend geprägt. „Ich bin sehr stolz, diesen Titel jetzt tragen zu dürfen, auch wenn mir meine Arbeit und die Zufriedenheit meines Teams weitaus näher am Herzen liegen, als ein neuer Titel“, kommentiert Karina Kull ihre Beförderung. Und Arbeit wartet ausreichend auf die neue Direktorin: In den nächsten Monaten vergrößert sich das Dorf am See räumlich, stellt sich konzeptionell neu auf und legt seinen künftigen Fokus auf die Bereiche „Wellness und Erholung“ sowie „Tagungen“. In ihrer Position verantwortet Karina Kull rund 130 Mitarbeiter, darunter 20 Auszubildende in vier Lehrberufen.

(Bild Hotel)

Hinweis an die Redaktion: Lesen Sie hier auch ein Porträt über Karina Kull.