München, August 2018. Michael Sobota, Küchendirektor im Platzl Hotel, bringt immer wieder neue und saisonale Ideen auf den Teller – so auch in diesem Sommer und Herbst. Im Restaurant Pfistermühle beispielsweise ist noch bis Ende August der niederbayerische Gutshof Polting zu Gast. Er liefert das „Federleichte Federvieh“, das seit vier Generationen im Einklang mit der Natur großgezogen wird. Gemeinsam mit Nikolai Birnbaum, Inhaber der Fischzucht Birnbaum im oberbayerischen Epfenhausen bei Landsberg am Lech, kocht Sobota am 5. September um 19.00 Uhr ein Vier-Gänge-Menü mit Fischspezialitäten vom Ammersee. Ab dem 17. September folgt dann das Wirtshaus Ayingers mit an Münchens fünfte Jahreszeit – dem Oktoberfest – angepasste Spezialitäten wie beispielsweise „Was am Knochen“ (Schweinekotelette mit Biertreber-Butter und Majoran-Gröstl). In der Zeit davor wird eine moderne Wirtshaus-Küche mit Kreationen wie einer Karotten-Buttermilch-Suppe, Ziegen-Quarkknödel oder Steckerlfisch vom Pulpo serviert.

 Leichte Sommer-Küche auch in der „charmantesten Außenbar am Platzl“

Leichte Sommer-Küche hält das Platzl Karree Boden & Bar – die charmanteste Außenbar am Platzl – mit seinem „Karree-Brettl“ bereit:  Es besteht aus Ziegenkäse mit mediterranen Beilagen, einem Roastbeef vom bayerischen Ochsen sowie einer bayerischen Lachsforelle mit weißem Tomatensauerrahm und Wildkräutersalat.

Das komplette kulinarische Angebot des Platzl Hotel kann online unter www.platzl.de/kulinarik eingesehen werden, der aktuelle kulinarische Kalender findet sich unter www.platzl.de/fileadmin/user_upload/PDFs/Hotel/Kulinarischer_Kalender.pdf