Berlin, Juli 2018. Sascha Hampe ist neuer Chief Operating Officer der GCH Hotel Group und somit an der Spitze einer der führenden und größten Hotelmanagement-Gesellschaften Europas. Mit 46 Jahren ist der bisherige Area Vice President der jüngste COO in der GCH-Unternehmensgeschichte und ab sofort für mehr als 120 Hotels mit rund 15.500 Zimmern in Deutschland, Belgien und Österreich sowie jährlich über drei Millionen Gäste und rund 3.300 Mitarbeiter verantwortlich. Sascha Hampe ist Nachfolger von Yaron Ashkenazi, der das Unternehmen aus eigener Entscheidung verlassen hat.

Der Spitzenmanager ist seit fast 30 Jahren in der Hotellerie tätig und war in zahlreichen Führungspositionen bei Hotelgruppen wie Sheraton Hotels & Resorts, Dorint Hotels & Resorts, der NH Hotel Group und AccorHotels tätig. Bei der GCH Hotel Group ist Hampe seit 2011 unter Vertrag, zunächst als Direktor des Mercure Hotel Saarbrücken Süd, seit 2015 als Area Director of Operations Berlin und seit Anfang 2018 als AVP. Als Verantwortlicher für die Region Berlin hatte Hampe der GCH Hotel Group – trotz eines wachsenden Wettbewerbs – zwei Jahre in Folge dieser Region Rekordzahlen beschert und damit entscheidend zum Erfolg des Unternehmens beigetragen.

„Ich freue mich auf meine neue Verantwortung und darauf, die Erfolgsgeschichte von GCH weiter fortzuschreiben“, so Hampe. „Als COO werde ich neue Akzente setzen und den Team-Gedanken noch stärker in den Vordergrund rücken. Denn nur als Team können wir erfolgreich sein und die Bedürfnisse unserer Kunden sowie die Interessen unserer Investoren und Eigentümer zu 100% erfüllen.“

Zusätzlich plant Hampe, die Digitalisierung und Transformation des Unternehmens voranzubringen und die Rolle der GCH Hotel Group als digitaler Vorreiter weiter auszubauen. Auch den Wachstumskurs des Unternehmens wird er auf eine gesunde und für alle Beteiligten profitable Weise weiter fortsetzen.

Interview mit Sascha Hampe: https://max-pr.eu/?p=15403

Blog-Beitrag über Sascha Hampe: https://www.gchhotelgroup.com/de/newsroom/blog/sascha-hampe_karriere/2927