München, Juli 2018. Ein gemeinsames Konzert der Jungen Chöre München mit dem Knabenchor Bonifantes aus dem tschechischen Pardubice findet am 9. Juli 2018 in der Kirche St. Philippus (Westendstraße 249, München/Laim) statt. Münchens ältester Kinder- und Jugendchor war bereits 2015 in Pardubice zu Gast und freut sich nun, den befreundeten Chor im Rahmen eines Gegenbesuchs inklusive Konzert in der bayerischen Landeshauptstadt begrüßen zu dürfen. Unter dem Titel „Zwei Chöre – ein Konzert“ steht ab 19.00 Uhr ein buntes Potpourri mit musikalischen Leckerbissen aus beiden Ländern auf dem Programm: So hat Bernhard Reimann, musikalischer Leiter der Jungen Chöre München, beispielsweise „Herr Höre unser Gebet“ (Mendelssohn Bartholdy) und „Conquest of Paradise“ (Vangelis) mit seinen Schützlingen vorbereitet, die tschechischen Gäste bringen unter anderem „Ave verum“ (Mozart) oder „Panis angelicus“ (C. Franck) mit – gemeinsam werden beide Chöre das „Haleluja“ von G.F. Händel präsentieren. Der Eintritt zum Konzert ist frei – der Verein bittet jedoch um eine Spende zur Unterstützung der Chorarbeit.

Der Knabenchor Bonifantes wurde 1999 gegründet und ist trotz seines kurzen Bestehens bereits in die Riege der besten Chöre Tschechiens aufgestiegen. Ausgebildet werden Buben zwischen vier und 20 Jahren. Der Chor unternahm bereits mehrere Konzerttourneen und nimmt regelmäßig an internationalen Festivals teil. Weitere Informationen unter www.bonifantes.cz