Das Holiday Inn München-Unterhaching zählt sicherlich zu einem der besten Tagungs- und Businesshotels in Bayern. Im Monat finden dort rund 200 Tagungen und Seminare statt, mit bis zu 250 Teilnehmern. Eine ganze Reihe Zertifikate und Auszeichnungen unterstreichen den hervorragenden Business- und Tagungsservice des Hotels. Doch heute zählt natürlich nicht nur die Ausstattung eines Tagungs- oder Seminarraumes, um Tagungsteilnehmer, Seminarleiter oder auch Veranstaltungsmanager zu überzeugen. Wichtig ist das Gesamtpaket, welches aus professionell ausgestatteten Räumen, einem hervorragenden Service und vor allen Dingen aus einer guten Tagungsküche besteht.

Sous Chef Robert Sponfeldner, Küchenchef Matthias Trotte, Küchendirektor Erwin Salger

„Eine langweilige und vor allen Dingen fette Tagungsküche hat ausgedient. Heute wünschen sich die Teilnehmer – und besonders auch die Unternehmen – eine gesunde und frische Küche, um nach der Mittagspause nicht gleich ins ‚Suppenkoma’ zu fallen“, weiß Holiday Inn München-Unterhaching Küchenchef Erwin Salger. Doch worauf kommt es bei einer gesunden und frischen Tagungsküche an? Wir haben bei den Event- und Tagungsprofis im Holiday Inn München-Unterhaching genau nachgefragt.

Was macht die Tagungs-Küche des Holiday Inn München-Unterhaching so besonders?

Wir haben oft große Gästegruppen im Hause. Trotzdem nutzen wir nach Möglichkeit keine Convenience, sondern eher frische Produkte – auch gern aus der Region. Außerdem gehen wir immer auf individuelle Gästewünsche ein: von vegetarischen Speisen bis hin zu einer leichten Frische- und Fitnessküche.

Bei so großen Gästegruppen ist es für viele Hotels schwierig eine wirklich frische Küche anzubieten. Warum klappt das bei Ihnen in Unterhaching?

Da uns auch das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig ist, achten wir in unserer Küche verstärkt auf die Nutzung und Verarbeitung von Saisonprodukten. Außerdem nutzen wir viele Produkte aus der unmittelbaren Region. Gerade bei Obst- und Gemüse funktioniert das schon sehr gut.

Tagungsbereich

Wie sieht es denn dann mit der kulinarischen Auswahl aus? Kann da überhaupt Abwechslung geboten werden?

Selbstverständlich wollen wir neben der Frische auch Abwechslung bieten. Wir achten daher auf eine angemessen ausreichende Speisen-Auswahl – angefangen bei den Vorspeisen über vegetarische Varianten bis hin zu Snacks und Desserts. Außerdem stellen wir uns natürlich auch auf die verschiedenen Tagungs- und Veranstaltungsgruppen ein, die in unserem Hotel zu Gast sind. Teilnehmer eines Trainingslagers brauchen beispielsweise Proteine und Kohlenhydrate – klassische Seminarteilnehmer benötigen eher leicht verdauliches „Futter“ fürs Gehirn.

Alle reden zwar von gesunder Tagungsküche, oft greifen die Tagungsteilnehmer dann allerdings doch eher zu „süßen“ Snacks statt zu einem Apfel. Wie kommt denn die frische Tagungsküche bei den Gästen und Teilnehmern an?

Wir bekommen von Gästen, Veranstaltungsmanagern und Tagungsteilnehmern durchgehend eine positive Rückmeldung zu unserer Tagungsküche. Unsere Gäste kommen zwar überwiegend aus Deutschland, doch auch bei internationalen Gästen kommt unsere kulinarisch-regionale Auswahl sehr gut an.