Neu-Isenburg, Februar 2018. Für sein Engagement in Sachen „Berufsausbildung und aktive Ausbildungstätigkeit“ wurde das Best Western Hotel Frankfurt Airport Neu-Isenburg von der IHK Offenbach (Stadt und Kreis) mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Das im Management der GCH Hotel Group geführte Vier-Sterne-Haus (222 Zimmer auf 21 Etagen) hatte 2017 erstmalig wieder drei Auszubildende unter Vertrag genommen und beschäftigt damit insgesamt 19 Mitarbeiter – darunter drei Nachwuchskräfte im Ausbildungsberuf Hotelfachmann/frau. „Wir sind sehr stolz auf diese Urkunde, die unsere Arbeit im Bereich der Aus- und Weiterbildung bestätigt“, freut sich Michael Kühne, General Manager im Best Western Hotel Frankfurt Airport Neu-Isenburg. „Neben der intensiven Betreuung hier im Haus stehen unseren Mitarbeitern und Azubis zahllose Seminare, Trainings und Workshops offen, die von der GCH Hotel Group in großen Teilen selbst durchgeführt werden.“ Zudem gibt es die GCH Junior Sales & Revenue Akademie, ein F&B Management Trainee Programm sowie seit 2013 das GCH Leadership-Programm, das „High Potential“-Mitarbeiter aus der zweiten und dritten Reihe der Unternehmensgruppe fördert und fordert. Ein Teilnehmer des GCH Leadership-Programms kommt ebenfalls aus dem Neu-Isenburger Haus.

Weitere Informationen über das Hotel unter www.gchhotelgroup.com/de/destination/frankfurt und www.best-western-frankfurt-airport-neu-isenburg.com.