Neue Restaurantleiterin im „Axerlstüberl“: Anita Friede

Neue Restaurantleiterin im „Axerlstüberl“: Anita Friede

Bad Reichenhall, August 2016. Zum 170. Geburtstag beschenkt sich – und seine Gäste – das im Management der GCH Hotel Group geführte Wyndham Grand Bad Reichenhall Axelmannstein mit der Neueröffnung des traditionsreichen „Axelstüberl“: „Alte Gemütlichkeit in neuem Glanz“ lautet das Motto, denn trotz einer dezenten Renovierung hat das Lokal nichts von seiner Gemütlichkeit verloren. Unverändert werden in urig-rustikaler Atmosphäre bayerische Schmankerl serviert – mal modern, mal klassisch interpretiert. Als neue Restaurantleiterin zeichnet Anita Friede (28) verantwortlich. Sie weiß, was die Bad Reichenhaller, Hotel- und auch Kurgäste wünschen. Sie  ist sie seit vielen Jahren für das Vier-Sterne-Haus tätig und lebt in der Stadt: „Zwanglos, leger, traditionell, gutbürgerlich und zünftig – für diese Adjektive stand und steht das Axelstüberl.“

Immer freitags wird live „gezithert“

„Uns liegt sehr am Herzen, dass sich unsere Stammgäste, die uns seit vielen Jahren treu sind, auch weiterhin im Axelstüberl wohlfühlen und es als gemütlichen Treffpunkt nutzen“, so Roland Mittermair, Generaldirektor im Axelmannstein. „Es soll einen Gegenpol zum Grandhotel-Ambiente des restlichen Hauses setzen, wo bayerische Kultur und Traditionen bei frisch gezapftem Bier gelebt und gepflegt werden. Daher werden wir auch künftig regelmäßige Veranstaltungen wie beispielsweise unsere freitagabendliche ’Zithermusik live’ oder  das jährliche Oktoberfest durchführen,“ Auf der Speisenkarte finden sich unter anderem Spezialitäten wie ofenfrischer Schweinsbraten oder eine typisch bayrische Brotzeit mit hausgemachten Aufstrichen, die bei schönem Wetter auch auf der angeschlossenen Terrasse serviert werden.