max4U – Informationen für unsere Kunden

Sie haben Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns!

Tel. 089 2009 4333

Blogger und Influencer – brauchen wir so was..?

Unsere Welt verändert sich. Kontinuierlich und immer schneller. Wir können mitgehen – oder zurückbleiben. Nicht zuletzt im Bereich der Kommunikation sind in den letzten Jahren neben den klassischen Medien wie Zeitungen, Magazine, TV und Radio auch die Social Media...

max.4U: Müssen wir in Sachen PR neue Wege gehen…?

Es gilt, nicht zu früh zuviel Altbewährtes über Bord zu werfen, und dennoch offen für neue Pferde zu sein. Eine Weisheit, die in allen Lebenslagen zutreffen – auch in der PR. Als Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit charakterisieren wir unsere Arbeit gerne...

max.4U: Professionelle Krisen-PR kann Schlimmeres verhindern

Haben wir in den letzten max.4U’s – unserem internen Newsletter mit praktischen Tipps, wie Öffentlichkeitsarbeit funktioniert und wie sie durch kleine Kunstgriffe optimiert werden kann – darüber gesprochen, wie man in die Medien kommt, so behandeln wir heute das...

Zählen Sie mit: Zahlen zahlen sich aus! Nicht nur runde…

Journalisten stehen auf Zahlen. Klar – nichts ist aussagekräftiger, faktischer und verbindlicher als eine Zahl. Insbesondere, wenn dahinter ein Euro-Zeichen steht und den Umsatz, Gewinn oder Verlust eines Unternehmens benennt. Dies jedoch wird nicht immer gerne...

max4U: Den Anlass zum Anlass nehmen..!

Unser Jahr ist geprägt von und gespickt mit Anlässen der verschiedensten Arten: Jahreszeiten, Jubiläen, Feier-, Fest- und Gedenktagen, Sportereignissen, politischen Wahlen, kulturellen Events und vielem mehr. Wir nehmen sie zum Anlass, uns etwas Gutes zu tun, zu...

Wäre das ein Thema für die Medien?

Grundsätzlich gilt: Pressemeldungen dürfen niemals mit Werbe- oder gar Anzeigetexten verwechselt werden. Journalisten interessieren sich nur für Nachrichten, also einer „News“ mit Mehrwert, Informations- oder zumindest Unterhaltungscharakter für den Leser. Das kann...

max4U Thema Fotos: In Szene gesetzt, aber nicht inszeniert

Gute Fotos ködern nicht nur den Leser, sondern auch den Journalisten. Fotos sollen pfiffig und ungewöhnlich sein. Nach Möglichkeit keine gestellten Szenen (Bsp. "Strahlend-weiße Model-Zähne"). Ungewöhnliche Perspektiven, "Geisterfotos" von menschenleeren Restaurants,...