360 Tage Wyndham Grand Frankfurt: 72 Prozent Auslastung

Wyndham Grand FrankfurtFrankfurt, Oktober 2015. Ein Jahr nach der Eröffnung des Wyndham Grand Frankfurt – das sich als „Urban Networking Resort“ bezeichnet und im Management der GCH Hotel Group geführt wird –, resümiert General Manager Gisbert Kern überaus positiv: „Wir haben einen fulminanten Start hingelegt, wurden von Anfang an auf dem Markt bestens angenommen und verzeichnen eine durchschnittliche Auslastung von 72 Prozent während der letzten zwölf Monate. Mit Blick auf die große Zahl von Mitbewerbern auf dem hart umkämpften Frankfurter Hotelmarkt ist dies ein hervorragendes Ergebnis.“ Seit dem Abschluss der Umbau- und Renovierungsarbeiten des Bestandsgebäudes hat das 288 Zimmer und Suiten große Designer-Hotel – es gehört als drittes Haus in Deutschland dem gehobenen Markensegment der „Wyndham Grand Collection“ an – zahlreiche weitere Investitionen getätigt.

„SkySuites“, „SkyMeetings“, „Private Supper Club“ und exklusive Service-Apps

So wurden Ende 2014 vier „SkySuites“ in der obersten Etage des 20-stöckigen Hauses eröffnet, die unter dem Titel „SkyMeetings“ für exklusive Besprechungen oder Tagungen im kleinen Kreis genutzt werden können. Weiterhin kam ein Fitness-Studio hinzu und der „Private Supper Club“ ergänzt als separat nutzbarer Raum den Lounge-Bereich mit der „The LYNX Bar“. „Unser Highlight ist jedoch – neben der zentralen Lage nahe des Bankenviertels und Bahnhofes, unserem durchweg stylishen Design der renommierten Innenarchitekten Alon Baranowitz und Irene Kronenberg, dem sensationellen Skyline-Blick sowie dem Konzept eines urban-legeren First-Class-Hotels – unser umfangreiches Angebot an exklusiv entwickelten Service-Apps“, so der General Manager weiter. Insbesondere die kommen bei den Gästen sehr gut an und werden eifrig genutzt: „Bei uns ist man perfekt vernetzt – die Gäste mit dem Hotel, den Mitarbeitern, der Außenwelt und auch untereinander. Sämtliche Services, Kommunikation und Entertainment können kostenfrei online geordert und in Anspruch genommen werden. Ein Angebot, das optimal zu unserem Konzept als ’Urban Networking Resort’ passt und alle Gästegruppen, vom modernen Geschäftsreisenden über Messebesucher, Touristen, Frankfurter bis hin zu Trendsuchern und Abenteuern anspricht.“ Ebenfalls gut besucht ist das „Urban Lounge Breakfast“-Buffet, das an Wochenenden auch Außerhausgästen offen steht, sowie der tägliche „Lynx Lunch“ – ein leger-kommunikativer Mittagstisch im Lounge-Bereich rund um die „The LYNX Bar“.