Azubi-Rekord: 18 neue Nachwuchskräfte im Haus begrüßt

Unterhaching, September 2015. Das intensive Werben um neue Nachwuchskräfte hat sich für das Holiday Inn München-Unterhaching gelohnt: Problemlos konnte das 257 Zimmer große Vier-Sterne-Haus im Unterhachinger Gewerbegebiet Erlenhofpark südlich von München alle seine Ausbildungsplätze erfolgreich besetzen. Waren zunächst 15 geplant, so wurden es letztlich 18 – und damit mehr als je zuvor. Darüber freut sich nicht nur Direktorin Kerstin Schumann, sondern insbesondere auch Personalreferentin Claudia Schulze-Clewing: Seit Jahren setzt sie sich konsequent dafür ein, junge Menschen für eine Ausbildung in der Hotellerie zu begeistern und ihr Interesse zu wecken. So besucht Claudia Schulze-Clewing regelmäßig Schulen und kleinere Ausbildungsmessen, arbeitet eng mit der Jugendhilfe, der Kolping Bildungsagentur, der DEHOGA und der Bundesagentur für Arbeit zusammen. Auch initiierte sie die Übernahme von drei Schulpatenschaften seitens des Holiday Inn München-Unterhaching und erhielt den Titel des „Ausbildungsbotschafters des bayerischen Gastgewerbes“ vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales sowie dem DEHOGA Bayern e.V. Der hatte das Hotel zudem unlängst als TOP-Ausbildungsbetrieb zertifiziert. „Zwar hatten wir eine erfreulich hohe Bewerberzahl und entsprechende Vorstellungsgespräche, dennoch war es hilfreich, jeden einzelnen Kontakt noch einmal persönlich per E-Mail zu kontaktieren und nachzuhaken“, so Schulze-Clewing. Insgesamt hat das Holiday Inn München-Unterhaching in diesem Jahr 16 angehende Hotelfachleute und zwei Köche (zwölf Herren und sechs Damen) im Alter zwischen 15 und 23 Jahren unter Vertrag genommen. Aktuell werden somit 40 Nachwuchskräfte in den beiden genannten Lehrberufen ausgebildet, auch sind Studierende im Rahmen eines dualen Studiums beschäftigt.

Azubis Holiday Inn München-Unterhaching