München, März 2018. Nachdem das Münchner Platzl Hotel Ende 2017 im Rahmen eines Pilot-Projekts seinen Abteilungsleitern ein individuell ausgearbeitetes Fitness-Training zur Verfügung gestellt hatte, steht dieses Angebot ab sofort nun allen 131 Platzl-Mitarbeitern offen. „Die Nachfrage und tatsächliche Nutzung des Trainings war immens groß“, so Direktor Heiko Buchta. Unter Berücksichtigung der Dienstpläne (Früh- und Spätschicht) gibt es Trainingseinheiten am frühen Mittag und frühen Abend. Buchta weiter: „Wir reden nicht nur über ‚Work Life Balance’, wir gehen das Thema ganz aktiv an. Um unsere Mitarbeiter hinsichtlich ihrer gesundheitlichen Vorsorge zu sensibilisieren, sie zu unterstützen und zu fördern, tragen wir auch künftig sämtliche Kosten für das Training und hoffen auf weiterhin rege Teilnahme.“ Darüber hinaus plant das Platzl Hotel, das erfolgreiche Konzept künftig auch Gästen anzubieten. Für die „Platzl Sport“-Kurse kooperiert das Vier-Sterne-Superior-Haus in der Münchner Altstadt mit dem nahe gelegenen Sportstudio „Bi PHiT“.