Niedernberg, Januar 2018. Traditionell lädt das Dorf am See – Seehotel Niedernberg über Karneval zum Whiskytastival und den Wettbewerb um die Seehotel Talisker Trophy: Bereits zum achten Mal dreht sich in diesem Jahr vom 7. bis 11. Februar 2018 alles um das angelsächsische Nationalgetränk. Und das nicht nur im Glas, sondern auch kulinarisch und informativ. Im Rahmen des Festivals sind zahlreiche Fachleute und Spezialisten zu Gast, die sowohl passionierten Kennern als auch Whisky-„Debütanten“ mit Rat und Tat zur Seite stehen. Höhepunkt ist die „Seehotel Talisker Trophy 2018“ – dem bundesweiten Jungkochwettbewerb zum Thema „Whiskey“. Über fünf Tage hinweg wird den Besuchern einiges geboten: So stehen ein kulinarischer Whiskymarkt mit vielen Ausstellern, zwei Masterclass-Tastings, eine Whisky-Küchenparty, verschiedene Whisky-Dinner, -Lunches und auch ein Whisky-Brunch auf dem Programm. „Unsere Gäste können die verschiedensten Sorten – zum Teil seltene Raritäten aus aller Welt – in legerer Atmosphäre verkosten und Wissenswertes über die Herkunft, Herstellung, Destillationsverfahren, Fassreifung und die feinen Geschmacksunterschiede erfahren“, kündigt Joachim Elflein, Küchendirektor Dorf am See, an.

  1. Seehotel Talisker Trophy im Dorf am See am 10. Februar

Initiiert von Küchendirektor Joachim Elflein wird auch in diesem Jahr der Wettbewerb für Junköche/innen um die Seehotel Talisker Trophy (10. Februar) im Dorf am See in Kooperation mit dem Landesverband der Köche Bayern sowie der Berufsschule Aschaffenburg ausgetragen: Teilnahmeberechtigt sind Jungköche/innen (bis 28 Jahre), der/die die Abschlussprüfung bereits absolviert haben. Neben der Beantwortung von theoretischen Fragen sind ein Vier-Gänge-Whisky-Menü sowie ein kreativer Whisky-Cocktail zuzubereiten. Dem Sieger winkt ein fünftägiges Praktikum in der Residenz „Heinz Winkler“ in Aschau bei Steffen Metzger (2 Sterne Michelin) – weitere Preise für die nächsten Platzierungen. Verliehen werden die Preise im Rahmen eines Gala-Dinners mit allen Teilnehmern und Sponsoren.  Details und Anmeldung zum Wettbewerb unter http://verband.vkd.com/news/news-detail/jetzt-anmelden-zur-talisker-trophy/.

 Das „Vorwochenend-Programm“:

Los geht es bereits am 7. Februar um 18.30 Uhr im Restaurant „Rivage“ mit dem „Jefferson’s Small Batch Bourbon Dinner“ (36 Euro pro Person). Küchendirektor Joachim Elflein präsentiert ein Drei-Gänge-Menü mit drei verschiedenen Bourbon – darunter auch der legendäre „Jefferson’s Ocean“, der fünf Monate auf See in Eichenfässern gereift ist und dabei die salzige Meeresluft aufgenommen hat. Am 8. Februar um 18.30 Uhr folgt dann das „Slyrs Dinner“ (49 Euro) mit vier Gängen und fünf verschiedene Whiskys, das von Hans Kemenater, Destillateurmeister und Geschäftsführer der bayerischen Whisky-Marke „Slyrs“, persönlich vorgestellt wird. Ebenfalls mit dem Titel „Whisky“ steigt am 9. Februar von 18.00 bis 23.00 Uhr die beliebte Küchenparty (79 Euro) im Dorf am See: An Live-Cooking Stationen werden in einzigartiger Atmosphäre verschiedene Speisen für die Gäste frisch zubereitet – neben Wein, Bier, Wasser, Softdrinks, Kaffee und Cocktails stehen über 100 verschiedene Whiskysorten zur Verkostung bereit.

Das „Wochenend-Programm“:

Ab 12.00 Uhr öffnet am 10. Februar der kulinarische Whiskymarkt seine Pforten: Bei freiem Eintritt können Raritäten von verschiedenen Ausstellern probiert und erworben werden. Um 13.00 Uhr wird im Restaurant „Rivage“ ein „Whisky Quick Lunch“ (29 Euro) mit Jan Forsberg, Repräsentant von Beam Suntory, serviert: Begleitet werden die drei Gänge jeweils von einem Macallan, Highlandpark, Chita sowie Wasser, am Ende folgt eine Kaffee-Spezialität. Der weitere Nachmittag ist von zwei Masterclass-Tastings (je 35 Euro inklusive fünf Whiskys, Wasser und Brot) geprägt: Um 14.30 Uhr präsentiert Brand Ambassador Pat Hock den schwedischen Mackmyra, um 16.30 Uhr startet beim „Beam Suntory Master Class Tasting“ eine Whisky-Reise durch Japan. Am Abend findet ab 18.30 Uhr in der „Orangerie“ die große Siegerehrung des Jungkoch-Wettbewerbs um die „Seehotel Talisker Trophy“ (unterstützt vom Landesverband der Köche Bayern und tagsüber ausgetragen in der Berufsschule Aschaffenburg) statt: Zum Preis von 75 Euro genießen die Gäste fünf Gänge bestehend aus den kreativen Menü-Komponenten – natürlich jeweils mit Whisky als Zutat – der Wettbewerber, live zubereitete Whisky-Cocktails, einen Aperitif und begleitende Getränke. Den Abschluss des Whiskytastivals im Dorf am See bilden am 11. Februar ab 12.00 Uhr der „Aureum Whiskybrunch“ (39 Euro ohne Whisky, 45 Euro mit Whisky) sowie ab 17.30 Uhr das Drei-Gänge-Menü „Bottle Kill – wenn leer, dann aus“: Zu jedem Gang wird ein „Dram“ nach Wahl serviert, bis alle geöffneten Flaschen leer sind. Preis: 30 Euro ohne Whisky, 35 Euro mit Whisky.

Das Whiskytastival-Arrangement

Für Gäste, die das Whiskytastival über mehre Tage besuchen möchten, hat das Dorf am See ein Arrangement geschnürt: Es beinhaltet zum Preis ab 385 Euro pro Person zwei Übernachtungen (9. bis 12. Februar) inklusive Frühstück, freien Eintritt zur Küchenparty, einen Shuttle-Service zum Wettbewerb um die Talisker Trophy in der Berufsschule Aschaffenburg, die freie Teilnahme an der Abendveranstaltung in der „Orangerie“ sowie am „Aureum Whiskybrunch“.

Weitere Informationen zum 8. Whiskytastival im Dorf am See, Menü-Details und Kombi-Preisermäßigungen finden sich online unter www.seehotel-niedernberg.de/gastronomie-whiskytastival-2018, Tischreservierungen werden telefonisch unter 06028-999-0 oder per E-Mail an info@seehotel-niedernberg.de entgegengenommen.