Neuss, Dezember 2017. Das im Management der GCH Hotel Group geführte Swissôtel Düsseldorf/Neuss wird sich nach rund 30 Jahren einem Rebranding unterziehen und ab Ende Dezember den neuen Namen „Crowne Plaza Düsseldorf – Neuss“ tragen. Die Marke Crowne Plaza ist eine von zwölf der InterContinental Hotels Group (IHG), die mit über 5.000 Hotels in fast 100 Ländern als eine der größten Hotelketten der Welt gilt. „Mit diesem Wechsel möchten wir das 246 Zimmer große Vier-Sterne-Superior-Haus stärker im Kongress- und Tagungsbereich positionieren“, so Bart Beerkens, Vice President Commercial GCH Hotel Group. „Wir sind davon überzeugt, dazu mit der neuen Marke optimale Voraussetzungen zu schaffen, da Crowne Plaza hier bereits über ein großes Portfolio, ausgezeichnete Netzwerke, Kontakte sowie Jahrzehnte der Erfahrung verfügt.“ Das Hotel hat einen Veranstaltungsbereich mit 14 Tagungsräumen und zwei Konferenzsälen für bis zu 2.500 Personen.

Keine Auswirkungen auf Belegschaft – größere Renovierungen geplant

Beerkens betont weiter, dass das Rebranding keine Auswirkungen auf die Belegschaft haben wird: „Alle Verträge haben Bestand, alle aktuell rund 100 Mitarbeiter und 30 Auszubildenden werden unverändert auch im neuen Crowne Plaza Düsseldorf – Neuss beschäftigt bleiben.“ Zudem werden in der nächsten Zeit umfassende Investitionen getätigt, wie Jürgen Linder, General Manager im aktuellen Swissôtel und künftigen Crowne Plaza Düsseldorf – Neuss, ankündigt. „So wird unter anderem schon bald die Raucheretage abgeschafft, es auf allen Zimmern eine moderne Teestation und in der Lobby eine Quiet Zone sowie einen Concierge Service geben.“ Bis Ende 2020 sollen dann auch die öffentlichen Bereiche sowie die Gästezimmer renoviert und neugestaltet werden.

Weitere Informationen über das Hotel unter www.gchhotelgroup.com/de/destination/duesseldorf und https://www.ihg.com/crowneplaza/hotels/de/de/neuss/zoqns/hoteldetail