München, November 2017. Zu den gelebten Traditionen während der Vorweihnachtszeit gehört es auch, dass sich „kleine Architekten“ beim Bau eines „Knusper-“ oder „Hexenhäuschens“ versuchen. „Unvermeidlicher Wehmutstropfen des Spaßes ist jedoch das klebrige Durcheinander in den heimischen Räumen, wenn Lebkuchen, bunte Perlen, Zuckerstangen und weitere süße Köstlichkeiten mit Zuckerguss zusammengesetzt werden“, so Heiko Buchta, Direktor im Platzl Hotel. Dies, sowie sämtliche Bau-Utensilien, übernimmt das Münchner Platzl Hotel beim diesjährigen Hexenhaus-Bauen für Kinder am 26. November 2017 um 15.00 Uhr. Im Teilnahmepreis von 35 Euro pro Kind und einer Begleitperson sind auch Weihnachtsgebäck, heiße Schokolade, Kinderpunsch sowie Glühwein für fleißige Erwachsene eingeschlossen.

Reservierungen werden telefonisch unter 089-23703-743 oder per E-Mail an feste@platzl.de entgegengenommen.