München, November 2017. Wer seine Familie, Freunde oder andere Gäste während der Festtage mit einem „perfekten“ Weihnachtsmenü und großer Kochkunst beeindrucken möchte, sollte gut vorbereitet sein. Am besten klappt das, wenn das Menü geübt von der Hand geht und vorher bereits einmal „testweise“ zubereitet wurde. Dazu bietet das Platzl Hotel in München einen speziellen Kochkurs an: Am 10. Dezember öffnen die Profis des Restaurant Pfistermühle ihre Küche und schreiten gemeinsam mit den Teilnehmern zur Tat. Auf dem Programm steht ein festlich-bayerisches Vier-Gänge-Menü, das gemeinsam zubereitet und anschließend im frisch renovierten Restaurant Pfistermühle genossen wird. Dabei verrät das Küchenteam um Küchendirektor Michael Sobota auch wertvolle Tipps und Tricks, wie das kulinarische Werk zu Hause gelingt und zum überzeugenden Genusserlebnis wird.

Das „perfekte Weihnachtsmenü“:

Bayerische Garnele mit Gewürztomaten-Sorbet und Selleriequark – Maronensamtsuppe mit Räucherspeck und Mango – Bauernente vom Gutshof Polting: knusprig, im Ofen gebacken; serviert auf zwei Arten – Marmor Soufflé mit Salz-Karamell und Gewürzorangen-Eis

Der Kochkurs „Das perfekte Weihnachtsmenü“ beginnt um 12.00 Uhr, serviert wird um 17.30 Uhr. Im Preis von 119 Euro pro Person sind zudem alle Getränke sowie ein Begrüßungs-Champagner enthalten. Begleitpersonen, die nicht mitkochen, aber am Essen teilnehmen möchten, zahlen 49 Euro inklusive Getränke. Reservierungen werden telefonisch unter 089-23703-743 oder via E-Mail an feste@platzl.de entgegengenommen.