Peter E. Eckes, Eigentümer Hotel Zugspitze

Garmisch-Partenkirchen, Oktober 2017. Die Philosophie „Eigentum verpflichtet” nimmt Peter E. Eckes sehr ernst. Seit 1992 gehört dem rheinhessischen Unternehmer das 48 Zimmer und Suiten große Hotel Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen, in das er während der letzten 25 Jahre viel Energie, Herzblut und auch Geld steckte: So wurde erst vor wenigen Wochen die umfassende Renovierung der „Wank Stub’n“ abgeschlossen, kurz vor der Jahrtausendwende stand ein Komplettumbau auf der Agenda und auch künftig möchte Eckes weiterhin in „das schöne Haus am Platze“ – wie er es nennt – investieren. „Es zahlt sich aus und ist ein gutes Gefühl, keinen Konzern, sondern einen engagierten Privatmann als Inhaber zu haben“, so Frank Erhard, Direktor des Vier-Sterne-Hotels. „Kontinuität, schnelle Entscheidungen und ein differenzierter Blick auf das Unternehmen sind nur einige Vorteile. Herr Eckes kennt das Haus, weiß, was zu tun ist und wo Handlungsbedarf besteht. Natürlich geht es auch um Wirtschaftlichkeit, aber das nicht um jeden Preis.“ Anlässlich des Jubiläums finden Übernachtungsgäste des Hotel Zugspitze ab Mitte Oktober bis Mitte Dezember 2017 als kleines Präsent eine Flasche Wein des jungen fränkischen Weinguts Johannes Nickel auf ihrem Zimmer.