Bernd Riesbeck, Direktor im TRYP by Wyndham Bad Bramstedt

Bad Bramstedt, September 2017. Das TRYP by Wyndham Bad Bramstedt setzt verstärkt auf ökologisches Wirtschaften, Energiesparen und Ressourcenschonung: In einem ersten Schritt erhielt es das renommierte Nachhaltigkeitszertifikat „EarthCheck“ Level 4 (www.earthcheck.org), das ihm ein wirksames Energy Management System sowie den umweltfreundlichen Umgang mit Wasser, Abwasser, Müll und Mülltrennung bescheinigt. Dipl.-Ing. Stefan Schulz, Energiedirektor und Projektmanager bei der GCH Hotel Group, betreute das organisatorische Management in allen Hotelbereichen. „Mit diesem Schritt möchten wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass Bad Bramstedt und unsere Welt ein wenig ‚grüner’ werden und zugleich auch zur Nachahmung auffordern“, erklärt General Manager Bernd Riesbeck Dazu wurden das organisatorische Management in allen Hotelbereichen entsprechend ausgerichtet sowie diverse Maßnahmen – von kleinen alltäglichen Handlungsanweisungen bis hin zu energiesparender Einrichtung – umgesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nach der erfolgreich durchgeführten Prüfung liegt die jährliche Energie- und CO2-Emissionseinsparung zwischen sieben und 17 Prozent. Dabei soll es jedoch nicht bleiben, denn „wir streben zudem eine baldige Zertifizierung auch nach ISO 50001 an und werden daher weiter an unserem Öko-Management arbeiten“, kündigt Riesbeck an.

 

Das 134 Zimmer große TRYP by Wyndham Bad Bramstedt ist eines von mehr als 120 im Management der GCH Hotel Group geführten Hotels, die sich derzeit sukzessive zertifizieren lassen. Weitere Informationen über das Vier-Sterne-Hotel unter www.gchhotelgroup.com/de/destination/bad-bramstedt und www.trypbadbramstedt.com.