Berlin, August 2017. Die GCH Hotel Group setzt verstärkt auf ökologisches Wirtschaften, Energiesparen und Ressourcenschonung: In einem ersten Schritt erhielten zehn Hotels der Gruppe das renommierte Nachhaltigkeitszertifikat „EarthCheck“ (www.earthcheck.org) mit dem Level 4, das ihnen ein wirksames Energy Management System, sowie den umweltfreundlichen Umgang mit Wasser, Abwasser, Müll und bei der Mülltrennung bescheinigt. Dipl.-Ing. Stefan Schulz, Energiedirektor und Projektmanager bei der GCH Hotel Group, betreute das organisatorische Management in allen Hotelbereichen, entsprechend wurden diverse Maßnahmen – von kleinen alltäglichen Handlungsanweisungen bis hin zu energiesparender Einrichtung – umgesetzt. Nach der erfolgreich durchgeführten Prüfung liegt die jährliche Energie- und CO2-Emissionseinsparung zwischen sieben und 17 Prozent. „Das ist ein beachtliches Ergebnis, das so ganz nebenbei auch Kosten einspart“, freut sich Bart Beerkens, Vice President Commercial GCH Hotel Group. „Sukzessive werden wir in den nächsten Monaten weitere – nach Möglichkeit alle – Hotels entsprechend zertifizieren lassen und streben zudem eine Zertifizierung auch nach ISO 50001 an.“

Bei den ausgezeichneten und erfolgreich bewerteten Hotels handelt es sich um die Days Inn Berlin West und Dessau, das Holiday Inn Berlin City East, die TRYP by Wyndham Hotels Ahlbeck, Bad Bramstedt und Kassel City Centre, die Wyndham Garden Hotels Gummersbach, Hennigsdorf/Berlin, Wismar sowie das Wyndham Hannover Atrium.