Frankfurt, 22. Mai 2017 – Am Wochenende vom 14. bis 16. Juli 2017 ist es in  Frankfurt wieder soweit: Einer der beliebtesten Christopher Street Days in Deutschland findet statt. Nicht nur, weil es inmitten des Szene-Viertels „Bermuda-Dreieck“ und nur wenige Meter von der CSD-Hauptbühne entfernt liegt, hat sich das Westin Grand Frankfurt als LGBT-freundliches Haus einen Namen gemacht – auch in diesem Jahr nimmt das Hotel das Motto „Grenzen überwinden, Brücken schlagen…“ wieder auf, zeigt Flagge mit einem eigenen Wagen bei der Demonstration und hat zudem zwei attraktive CSD-Packages geschnürt.

Feiern, Tanzen, Schlemmen und Erholen

So gibt es am CSD-Wochenende eine Übernachtung im Classic Doppelzimmer mit Westin Heavenly® Bed, Flatscreen und Nespresso Kaffeemaschine, inklusive Teilnahme am Superfoods Frühstücksbuffet, Willkommensdrink in der Hotelbar GrandSeven, freiem Zugang zum Emotion  Spa  mit Pool und Saunen sowie der Möglichkeit für einen Late Check Out bis 16.00 Uhr ab 99 Euro pro Person im Doppelzimmer (144 Euro im Einzelzimmer). Zudem ist als weiteres Highlight ein Ticket für die zwei angesagtesten CSD-Partys (Freitag: Club 78 @Velvet Club, Samstag: Delicious @Gibson Club) inkludiert. Wer zwei Nächte bleiben möchte, zahlt 179 Euro pro Person im Doppelzimmer und 269 Euro im Einzelzimmer.

Teilnahme auf dem Westin Grand Frankfurt Demo-Truck

Für Gäste, die die Demonstration ganz hautnah erleben möchten – nämlich als Gast auf dem hoteleigenen Wagen – empfiehlt sich das Demo-Truck-Ticket. Es beinhaltet ein Kennenlern-Frühstück, den Transfer zum Demo-Start am Römer (15. Juli 2017, 9.30 bis 15.00 Uhr), ein Motto-Shirt, die Fahrt auf dem Westin-Truck, Getränke während der Fahrt sowie Snacks und Getränke nach der Demonstration. Der Preis für Hotelgäste mit Übernachtung liegt bei 40 Euro, für externe Teilnehmer bei 50 Euro

Buchungen werden nach Verfügbarkeit telefonisch unter +49-(0)69-2981-0 oder per E-Mail an reservation.frankfurt@westin.com entgegengenommen. Weitere Informationen unter www.staygayatwestin.com/christopher-street-day-frankfurt.