V.l.: Klaus Detlev Huge (Bürgermeister Bad Schönborn),  Luca Riccio (Direktor Villa Medici),  Tim Oliver Schreiber (Prokurist Villa Toskana), Edgar Schuler (Leiter Fachbereich Hauptamt, Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit und Personal, Bad Schönborn

Bad Schönborn, April 2017. Direkt gegenüber des Hotels Villa Medici wird seit letztem Herbst der Kurpark zum neuen Sole-Aktiv-Park Bad Schönborn umgestaltet. Das Großprojekt ist Teil der „Tourismus Konzeption Bad Schönborn 2025“ und wird vom Land Baden Württemberg gefördert. Nun trafen sich Klaus Detlev Huge, Bürgermeister Bad Schönborn, und Tim Oliver Schreiber, Prokurist Villa Medici, zu einem Gedankenaustausch im Schwesterhotel Villa Toskana in Leimen, bei dem das Projekt und sein weiterer Bauablaufplan näher vorgestellt wurden: So wird bereits im Mai 2017 der erste Abschnitt eröffnet, der zweite – und direkt an die Villa Medici angrenzende – wird 2018 fertiggestellt. Hier entstehen dann unter anderem eine Brücke über den Bach, ein  Wasserspielplatz, Sinnesgärten und ein Sole-Erlebnispfad. Auch soll die Lambertus-Quelle als der Ursprung des Sole-Thermal-Kurorts repräsentativer gestaltet werden. „Ein tolles Projekt, das nicht nur für die Bürger, sondern auch für unsere Hotelgäste eine Bereicherung und attraktive Erholungsmöglichkeit direkt vor der Haustür sein wird“, freut sich Schreiber. Ebenfalls dabei waren Edgar Schuler, Leiter Fachbereich Hauptamt, Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit und Personal Bad Schönborn, und Luca Riccio, Direktor Villa Medici.