Leimen, März 2017. Das Hotel Villa Toskana in Leimen hat den umfangreichen Umbau inklusive Neuausstattung seiner Küche abgeschlossen: Rund 350.000 Euro wurden investiert, um die Gäste auch künftig auf kulinarisch höchstem Niveau zu versorgen. Stolz auf das neue Reich sind insbesondere Küchendirektor Bastian Götz und sein Team, die jetzt schneller, effizienter und energiesparender arbeiten und – dank jüngster Technik sowie optimierten Arbeitsabläufen – noch hochwertigere Ergebnisse erzielen können. „Neben einem neuen Qualitäts-Schockfroster oder einer leistungsfähigen Bandspülmaschine haben wir unter anderem auch einen Frima VarioCooking Center mit Druck-Modus angeschafft, der es uns ermöglicht, große Mengen besonders schonend und zeitgleich zuzubereiten“, freut sich Tim Schreiber, Direktor Villa Toskana. „Benötigt beispielsweise ein klassischer Rinderbraten bisher rund sieben Stunden, so ist er jetzt bereits in etwa einem Viertel der Zeit servierfertig.“ Die neue Küche beliefert die Ristorantes „Botticelli“ und „Medici“, die „Lorenzo’s Bar“ sowie den Veranstaltungsbereich.