Salzburg, März 2017. In der Rekordzeit von nur zwei Wochen hat das im Management der GCH Hotel Group geführte Wyndham Grand Hotel Salzburg Conference Centre die Renovierung seines Restaurants „Tamino“ abgeschlossen: Es wurde neu gestaltet sowie räumlich umstrukturiert, mit neuem Mobiliar und einem ansprechenden Lichtkonzept ausgestattet. Dominiert wird der Raum – der jetzt Platz für rund 135 Gäste bietet – von einem großflächigen Schwarz-Weiß-Foto hinter Glas der Salzburger Altstadt, das mit fünf auf drei Metern Fläche fast eine ganze Wand einnimmt. Es stellt einen unaufdringlichen Kontrast zu den Braun- und Beige-Tönen des neuen Restaurants dar. Businessgästen oder geschlossenen Gesellschaften steht ab sofort ein optisch abtrennbarer Bereich zu Verfügung. Ebenfalls renoviert wurde die angeschlossene Terrasse, die über große Glastüren erreichbar ist und jetzt über einen neuen Holzfußboden sowie ein passendes Sonnensegel verfügt. „Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis dieser gelungenen Investition – ein durchweg positives Gäste-Feedback bestätigt das“, so General Manager Roland Mittermair. „Damit kommen wir unserer Rolle als eines der führenden Häuser in Salzburg auch weiterhin nach.“ Maßgeblich an den Arbeiten war – wie bereits bei früheren Renovierungen in dem 262 Zimmer und Suiten großen Business-Hotel – die Voglauer hotel concept aus Abtenau beteiligt.