Look-O-Look

Andelst/Niederlande, Dezember 2016. Mit seiner „Candy Take Away“-Serie bringt die Süßwarenmarke Look-O-Look innovative Ideen ins Süßwarenregal. Das Konzept: Täuschend echt aussehenden Lebensmittel wie Pizza, Sushi, Barbecue-Spieße oder Torten bestehen komplett aus Fruchtgummi und Schaumzucker – und stellen nicht nur ein Überraschungsgeschenk mit toller Optik dar, sondern sorgen auch für Spaß beim Naschen. Jetzt bekommt das Konzept weiteren Zuwachs. Der neue Candy Burger ist die süße, fruchtig-bunte und fast originalgroße Variante des Fastfood-Klassikers. Er besteht aus insgesamt 22 mundgerechten Einzelteilen, die – sorgsam arrangiert – Brötchendeckel, Burger-Fleisch, Käse, Salat, Ketchup und Gurkenscheiben imitieren. Sogar an Sesamkörner auf dem Deckel wurde gedacht. 8,5 cm misst der Durchmesser des Look-O-Look Candy Burgers, der sich in einer typischen Burger-Schachtel mit zusätzlichem Sichtfenster an der Seite präsentiert.

Produktinformationen:

UVP: 2,49 Euro, Größe und Verkaufsverpackung: Karton mit 9 Einheiten à 130 Gramm sowie 72er-Bodenaufsteller, Einführung: National ab Februar 2016 (SB-Warenhäuser, Super- und Verbrauchermärkte, Tankstellen sowie Cash & Carry)

candy-burger-1 candy-burger-1