Frankfurt/Main, August 2016 – Einer der größten Arbeitgeber im Bereich Hotellerie im Rhein-Main-Gebiet – das 1.008 Zimmer und Suiten große Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center am Flughafen Frankfurt – hat 20 neu Auszubildende begrüßt. Im Einzelnen verstärken acht angehende Hotelfachfrauen, drei Hotelfachfrauen mit Zusatzqualifikation Hotelmanagement, ein Koch und eine Köchin, fünf Hotelkauffrauen und zwei Restaurantfachfrauen die rund 350 Mitarbeiter starke Stammbelegschaft. „Keine leichte Aufgabe angesichts der angespannten Lage am Ausbildungsmarkt“, betont General Manager Ralf Stresing. „Glücklicherweise genießen wir eine hervorragende Reputation in der Branche und konnten so – auch dank intensiver Akquise-Maßnahmen – alle Planstellen mit bestens qualifizierten, motivierten und talentierten Nachwuchskräften besetzen.“ Erstmals in der 41-jährigen Geschichte des Business-Hotels wird zudem ab Oktober eine Studentin, die ein Duales Studium absolviert, unter Vertrag genommen.

Um sich gegenseitig und das weitläufige Haus mit seinen zahllosen Einrichtungen – vor und hinter den Kulissen – kennenzulernen, stand für die Neuankömmlinge zunächst eine intensive Einführungsphase auf dem Programm. So wurden verschiedene Trainings, beispielsweise zu den Themen Unternehmensphilosophie, Service, dem Kundenbindungsprogramm Starwood Preferred Guest (SPG), Berichtshefte, Wünsche, Erwartungen und Ziele – absolviert; obligatorisch auch die Ausbildung zum Ersthelfer sowie die Sicherheitsunterweisung durch die Berufsgenossenschaft. Bevor die Debütanten dann erstmals in ihren jeweiligen Abteilungen die Arbeit aufnahmen, wurden sie bei einem Welcome-Cocktail und gemeinsamen Mittagessen ganz persönlich von der Direktion, den Abteilungsleitern den Ausbildern, ihren Azubi-Paten und den Auszubildenden des 2. und 3. Lehrjahres herzlich begrüßt. Für Spaß, ein erstes Team-Building sowie das räumliche Kennenlernen von Hotel und gegenüberliegendem Flughafen sorgte eine kurzweilige „Inhouse-Schnitzeljagd“: „Bei mehr als 1.000 Zimmern mit rund 250.000 Übernachtungsgästen pro Jahr, 60 Veranstaltungsräumen, einem riesigen Congress Center, zwei Restaurants, zwei Bars, zwei Fitnessbereichen – um nur einige wenige Beispiele zu nennen – eine durchaus praktikable und spielerische ’Hotelführungs’-Variante“, findet Ralf Stresing.

Aktuell sind insgesamt 59 Nachwuchskräfte in den Ausbildungsberufen Hotelfach-, Hotelkauf- und Restaurantfachmann/frau sowie Koch und Köchin im Sheraton Frankfurt Airport Hotel beschäftigt.

Sheraton Azubis