St. Goar, August 2016. In Zeiten von Personalmangel und freien Ausbildungsstellen fällt es insbesondere gastronomischen Unternehmen nicht leicht, qualifizierten, talentierten und motivierten Nachwuchs zu finden. Auch das Romantik Hotel Schloss Rheinfels hat in diesem Jahr wieder viel Aufwand betrieben, um seine sieben Planstellen zu besetzen. Mit Erfolg: „Wir genießen in der Branche einen hervorragenden Ruf“, so Andreas E. Ludwig, Direktor und stellvertretender Geschäftsführer. „Daher – und weil wir unseren Azubis mehr als das Übliche bieten – konnten wir wiederholt sehr schnell zwei angehende Köche, eine Köchin, zwei Hotelfachfrauen, eine Veranstaltungskauffrau und einen Restaurantfachmann unter Vertrag nehmen. Darauf sind wir sehr stolz.“ Mehrfach wurde das Romantik Hotel Schloss Rheinfels bereits als einer der besten Ausbildungsbetriebe in Rheinland Pfalz prämiert, seine Azubis finden sich meist unter den Besten der Bezirkskammer und 2015 wurde das Vier-Sterne-Superior-Haus von den IHKs Koblenz und Trier sowie der DEHOGA Rheinland-Pfalz e. V. mit dem Titel „Hervorragender Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet. Zudem richtete das Romantik Hotel Schloss Rheinfels im Herbst letzten Jahres als erstes Hotel in Deutschland für seine Auszubildenden einen eigenen „Schulweinberg“ zur Bewirtschaftung ein.

Der erste Tag: Sich untereinander und das Hotel kennenlernen

Der Schritt in die berufliche Zukunft startete für die sieben „Neuen“ auf Rheinfels mit einem „Kennenlern- und Willkommenstag“: Nach einem gemeinsamen Frühstück mit der Direktion und allen Abteilungsleitern folgte zunächst ein Rundgang durch das komplette Schloss-Hotel mit all seinen Bereichen und Abteilungen, durch die historische Burg und angeschlossene Tagungs-Villa sowie über das weitläufige Areal. „Traditionell übernimmt diese Aufgabe die oder der aktuelle Azubi-Sprecher/in, was die allgemeine Atmosphäre auflockert und Frage-Hemmungen abbaut“, erklärt Ludwig. Anschließend ging es mit dem hoteleigenen „Rheinfels-Schnauferl“ – einem nostalgischen Reisebus – für ein Picknick zum „Loreleyblick Maria Ruh“: Das nahe Ausflugslokal wird  ebenfalls von Gerd Ripp, Eigentümer und Geschäftsführer des Hotels, als Pächter zusätzlich betrieben. Dabei erhielten die neuen Azubis im Rahmen eines kleinen Vortrags von Andreas E. Ludwig umfangreiche Informationen zur Philosophie auf Rheinfels, den bestehenden Regeln und sowie den Leitgedanken von Hotelier-Legende Gerd Ripp zum Thema „Dienstleister“. Auch stand Hintergrundwissen zur wichtigsten Kooperation – den Romantik Hotels & Restaurants – auf dem Programm.

Aktuell bildet das Romantik Hotel Schloss Rheinfels 16 junge Menschen zu Hotel- und Restaurantfachleuten, Veranstaltungskaufleuten sowie Koch und Köchin aus. Auch sind – in Kooperation mit der Fachschule in Ravensburg – zwei angehende Hotelmanagerinnen und eine Eventmanagerin im Rahmen eines Dualen Studiums unter Vertrag.

Die neuen Rheinfels-Azubis mit Andreas E. Ludwig, Direktor und stellvertretender Geschäftsführer (rechts).