Lukas Loos

Lukas Loos

München, Juli 2016. Das Wirtshaus „Ayingers“ im Münchner Platzl Hotel hat einen neuen Restaurantleiter: Lukas Loos (24) ist gebürtiger Österreicher und war zuletzt als stellvertretender Restaurantleiter im Deck 7 sowie der Almhütte im Hamburger Hotel Süllberg unter Vertrag. An seiner neuen Arbeitsstätte führt er ein Team von 18 Servicekräften und „möchte nicht über Nacht alles umstellen. Ich werde mir zuerst die Abläufe anschauen und dann nach und nach anfangen an kleinen Rädchen zu drehen“, so Loos. Sein erklärtes Ziel für das urig-bayerische Traditionsrestaurant: ein gleichbleibendes Gästeerlebnis zu schaffen und die kulinarischen Kreationen von Wirtshaus-Küchenchef Ralf Kießling bestmöglich zu präsentieren.

Lukas Loos wurde an der Tourismusschule Bad Gleichenberg zum Diplom-Hotelkaufmann ausgebildet. Seine berufliche Karriere startete er 2011 als Chef de Rang im Gasthof Palz im österreichischen Klöch. Anschließend wechselte er ins Gasthaus Lecher Stube in Lech am Arlberg, das er 2014 – ebenfalls als Chef de Rang – in Richtung Hamburg verließ. Im Hotel Süllberg war Loos nicht nur als stellvertretender Restaurantleiter für Karlheinz-Hauser beschäftigt, sondern arbeitete zudem im Bereich des Caterings sowie bei Bankett-Veranstaltungen. Lukas Loos ist passionierter Käse- sowie Weinliebhaber und hat an der Tourismusschule auch eine Ausbildung zum Jung-Käsekenner, -Sommelier und Junior-Concierge absolviert.