René Kollo singt und sagt „Adieu“ am Waldchâlet „Maria Ruh“ – Start der „Classix-Wochen“

René Kollo

René Kollo

St. Goar, im April 2016. Zum Ende der Winterpause und Auftakt der im Mai und Juni stattfindenden Kultur-Event-Reihe „Maria Ruh Classix“  im Waldchâlet und Ausflugslokal „Maria Ruh“ auf dem Hoch-Plato in Urbar ist es Gerd Ripp – Eigentümer des Romantik Hotel Schloss Rheinfels und zugleich Betreiber von „Maria Ruh“ – gelungen, einen Weltstar zu verpflichten: René Kollo, einer der populärsten deutschen Tenöre, Opern- und Kammersänger, wird am 21. Mai 2016 auf einer Freilichtbühne am Waldchâlet „Maria Ruh“ singen. Mit seinem dortigen Auftritt startet er zugleich seine große Deutschland-Abschiedstournee, die unter dem melancholischen Titel „Sag` beim Abschied leise Servus“ steht. Unter der musikalischen Leitung von Prof. Helge H. Dorsch sind zudem ein philharmonisches Ensemble und weitere Gäste dabei. „Wir freuen uns auf einen ganz besonderen Abend in launiger Atmosphäre hoch über dem Mittelrheintal“, so Gerd Ripp.

Ticketpreise:

Das Konzert von René Kollo auf „Maria Ruh“ beginnt um 20.00 Uhr, Einlass ist um 19.00 Uhr. Eintrittskarten gibt es für 29 und 39 Euro in zwei Sitzplatz-Kategorien oder als All-Inclusive-Package für Euro 89. Enthalten sind hier Sitzplätze in der 1. Reihe, ein Sektempfang, ein Drei-Gänge-Menü vor dem Konzert (17.30 Uhr) sowie ein Dessert-Buffet danach, Pausengetränke und Snacks sowie eine handsignierte CD von René Kollo. Tickets können unter www.rheinfels-shopping.de, www.ticket-regional.de oder im Verkehrsamt St. Goar sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Maria Ruh „Classix“: Kulturelle, klassisch-musikalische Events

Gerd Ripp, dessen Philosophie es schon immer war, mit viel Engagement und Eigeninitiative das obere Mittelrheintal touristisch zu bereichern und voran zu bringen, initiiert die Maria Ruh „Classix“: Für drei Wochen von Mai bis Juni werden klassisch-musikalische Events auf einer Freilichtbühne auf Maria Ruh angeboten. „Wir planen, die Maria Ruh „Classix“ zu einem Geheimtipp im Bereich der klassischen Musik, aber auch des Jazz und Kabaretts zu etablieren“, so Ripp. „Mit René Kollo als ersten Stargast ist uns dazu bereits ein wichtiger Schritt gelungen.“

Auf dem Spielplan 2016:

Peter Orloff mit seinen Schwarzmeerkosaken

Peter Orloff mit seinen Schwarzmeerkosaken

22. Mai ab 10.00 Uhr: Frühschoppen im Park mit dem „BaJazz-O-Ensemble“ – 28. Mai, 20.00 Uhr: Johann Strauß Orchesters Wiesbaden (Leitung: Herbert Siebert, Moderation: Rainer Zagovec) – 29. Mai: Peter Orloff mit seinen Schwarzmeerkosaken – 4. Juni ab 18.00 Uhr: Die Charta-Lounge, Wein und Musik, Vorstellung der Profilweine der Charta-Winzer des Mittelrheintals mit „korrespondierendem“ Live-Entertainment – 5. Juni (Welterbetag): Rufus Beck und das Jazz-Trio „Tango Transit“ mit einem musikalisch-litararischen Abend des Shakespeare-Klassikers „Ein Sommernachtstraum“ live auf der Bühne

Maria Ruh – Waldchâlet, Ausflugslokal, Biergarten und Kaffeerösterei

Direkt gegenüber dem sagenumwobenen Fels der Loreley, auf dem Hoch-Plato in Urbar, liegt Maria Ruh – ein Waldchâlet, Ausflugslokal, Biergarten und eine Kaffeerösterei mit professionellem „Barista“. Das Restaurant selbst umfasst zwei Räume: In der Rösterei, direkt an der eigenen Röstmaschine, ist Platz für 20 Gäste, in den separaten Gastraum „Treidler“ passen bis zu 36 Personen. Er kann auch exklusiv gemietet werden. Vor dem Gebäude lockt ein Biergarten (80 Plätze), der nahtlos in den „Picknick Park“ mit seinen grünen Rasenterrassen übergeht. Er stellt im Sommer die Kulisse für kulturelle Events; bis zu 400 Gäste machen es sich dann dort gemütlich. Auf Maria Ruh wird eine „neue Interpretation der kleinen, feinen Küche“ serviert, die von regionaltypischen Genüssen bis hin zu modernen Vesper-Kreationen reicht. Hinzu kommen eine große Auswahl an frischen Kuchen und Torten aus der Rheinfels Schlossbäckerei, ausgewählte Kaffeespezialitäten aus der Rösterei sowie Weine – bevorzugt aus dem Weinbaugebiet Mittelrhein. Eine besondere Spezialität ist das sonntägliche „Etagerenfrühstück“. Das gesamte Anwesen kann auch exklusiv gemietet werden. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr, sonntags von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr; montags ist ausschließlich der Biergarten geöffnet. Von Neujahr bis Ostern ist Maria Ruh geschlossen. Weitere Informationen unter www.maria-ruh.de.