Holiday Inn München-Unterhaching

HI Lobby (3)Unterhaching, Februar 2016. Als erstes Holiday Inn Hotel im süddeutschen Raum hat das Holiday Inn München-Unterhaching das neue Markenkonzept der „Open Lobby“ umgesetzt. Rund 250.000 Euro investierte das Vier-Sterne-Hotel dazu in den Umbau und die Neugestaltung seines 318 Quadratmeter großen Eingangs- und Empfangsbereich. Das neue Konzept besticht dadurch, dass alle Bereiche offen sind und fließend ineinander übergehen. Ein besonderes Highlight in der „Open Lobby“ ist die neue, interaktive Servicestation namens „Monscierge. Neben der Rezeption zählen eine Bar mit Lounge, ein Starbucks Café, eine „Fun-Area“ sowie eine „E-Bar“ zu den neuen Einrichtungen. Es dominieren viel Holz, warme Erdfarben, ein angenehmes Lichtkonzept sowie gemütliches Designer-Mobiliar. „Wir sind sehr stolz auf unser neues ’Wohnzimmer’, denn wir bieten unseren Gästen dort in fast privatem Ambiente individuelle Rückzugsmöglichkeiten, Raum zum Arbeiten, eine ganze Reihe von Speisen, Snacks und Getränken – auch zum Mitnehmen – sowie einen Platz zum Erholen, Spielen oder persönlichen Kennenlernen“, so Uwe Schulze-Clewing, Geschäftsführer des Holiday Inn München-Unterhaching.

Der traditionelle Eingangsbereich wird zum einladenden Ort der Angebotepres4 - Kopie

Kommen und gehen, einchecken und auschecken, verweilen, arbeiten, informieren, Gaumenfreuden genießen oder ins Gespräch kommen: Die „Open Lobby“ im Holiday Inn München-Unterhaching wandelt den traditionellen Eingangsbereich zum einladenden Ort der vielfältigen Angebote. So stehen den Gästen in der neuen „E-Bar“ MAC’s von Apple zur Verfügung, um zu surfen oder E-Mails zu schreiben, mit Freunden zu skypen oder um Bordkarten über einen drahtlosen Drucker auszudrucken. Über das kostenfreie W-LAN kann natürlich auch der eigene Laptop genutzt werden. Hunger oder Durst dabei? In der Lobby werden rund um die Uhr Speisen, kalte und warme Snacks sowie Getränke serviert. Dabei liegt der Fokus auf regionalen Rezepten, zudem legt die Küche großen Wert auf Abwechslung sowie frische und gesunde Zutaten. Dank des integrierten Starbucks Cafés kommen die Gäste darüber hinaus in den Genuss der Kaffee-, Tee-, Gebäck- und Kuchen-Spezialitäten der beliebten Kette. Auch das Starbucks Café hat 24 Stunden geöffnet und alle Produkte gibt es zudem in der „To Go“-Variante. Wer sich die Zeit während des Wartens auf das Taxi oder in der Tagungspause vertreiben möchte, ist in der „Open Lobby“ ebenfalls bestens aufgehoben: Eine Vielzahl von Brett- oder Gesellschaftsspielen, eine Playstation oder aktuelle Zeitschriften sorgen für Kurzweil, Spaß und Unterhaltung. „Dieses Angebot ist zudem eine prima Gelegenheit, um mit anderen Reisenden in Kontakt zu kommen“, so Schulze-Clewing weiter.

HI Lobby (1)„Monscierge“ ist immer bestens informiert

Was ist gerade in München oder in direkter Nachbarschaft los? Museen, Theater, Events, Sehenswürdigkeiten? Welche Restaurants empfehlen sich? Der neue „Monscierge“ (www.monscierge.com) – ein interaktiver Touchscreen mit intuitiver Menüführung – ist stets zu Diensten und immer bestens informiert. Jederzeit können sich Gäste schnell und unkompliziert über die verschiedensten Freizeitaktivitäten, Sehenswürdigkeiten oder Restaurants informieren, Reservierungen tätigen und auch ihren Weg dorthin planen.